Schlagwort-Archive: Schußwaffe

Von Schlappschwänzen und gefährlichen Orten

Vor knapp 2 Wochen habe ich hier von dem Schußwaffenattentat auf der US-amerikanischen Militärbasis Fort Hood berichtet, je ein Überlebender und ein Heuchler sind dabei zu Wort gekommen und für mich bestand – und besteht – kein Zweifel, wer da die besseren Argumente hatte. Natürlich bin ich auch immer an den Lesermeinungen zu meinen Artikeln interessiert, auch und besonders wenn diese sich von meinem Standpunkt unterscheiden; auf zwei solcher Meinungen zu besagtem Artikel möchte ich heute kurz eingehen: Weiterlesen

Die Überlebenden und die Heuchler

Es gibt auf der Welt keine gefährlicheren Orte als jene, an denen es den Menschen verboten ist zu ihrem Schutz Waffen zu tragen. Wo finden denn die sogenannten “Amokläufe”, die ja in Wahrheit nichts anderes als sorgsam geplante Attentate sind, statt? Auf einem Schießplatz? Einem Polizeirevier? Oder suchen sich die Verbrecher für ihre schrecklichen Taten nicht viel eher jene Orte aus, an denen sie mit keiner Gegenwehr rechnen müssen – Schulen, Amtsgebäude oder sonstige, von verirrten, weltfremden Politikern zu “gun-free zones” erklärte, Bereiche? In Wahrheit ist es ja so, daß gerade solche waffenfreien Zonen geradezu eine Einladung an verrückte Attentäter darstellen – die halten sich nämlich, im Gegensatz zu ihren Opfern, nicht an solche Verbote! Weiterlesen

So formuliert man eine Absage!

In den USA gibt es ja bekanntlich die unsägliche, vom früheren New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg gegründete, Anti-Waffen-Initiative „Mayors Against Illegal Guns“ (MAIG), einen Zusammenschluß zahlreicher mißgeleiteter US-Amerikanischer Bürgermeister mit dem Ziel, das Recht auf Waffenbesitz weitestgehend einzuschränken. Weiterlesen

Wochenrückblick 13-14/2014

Wieder eine kurze Sache: In den vergangenen 2 Wochen habe ich die kommende EU-Wahl thematisiert, eine Petition beworben und – jedenfalls für mich – abschließende Worte zu der “VISIER”-G’schicht gefunden: Weiterlesen

Wochenrückblick 10-12/2014

Eine kurze Angelegenheit, mehr dazu später: In den vergangenen Wochen habe ich den Aufbau einer (bestimmten) Internetadresse durchleuchtet, innerlich widerstrebend die Waffenregistrierung anhand eines grausamen Selbstversuchs vorgestellt, einen unglaublichen Blödsinn aus England thematisiert und schließlich anhand zweier Fotos die Unsinnigkeit und Gefährlichkeit der Waffenregistrierung dargestellt: Weiterlesen

Vom Aufbau einer URL

Am Freitag habe ich davon berichtet, daß ich auf der Internetseite der Europäischen Kommission einen Antwortbrief eines Herrn Marini auf die an Cäcilia Malmström gestellten Fragen gefunden habe. Wie gesagt interessiert mich der aber gar nicht wirklich, ich bestehe auf einer persönlichen Antwort und pfeife auf irgendwelche Schimmelbriefe. Für etwas ist der Brief aber dennoch gut: Weiterlesen

Wochenrückblick 9/2014

In der vergangenen Woche habe ich einen blöden Zeitungsartikel kommentiert, je einen Antwortbrief von mir und von Dr. Georg Zakrajsek an den Präsidenten der DSU veröffentlicht und eine ungeheuerliche Frechheit aus Brüssel aufgedeckt: Weiterlesen