Tagesarchiv: 9. Dezember 2011

Waffenbeschlagnahme in Bremen

In Deutschland geht’s rund. In Bremen, der Hauptstadt der Freien Hansestadt Bremen, des kleinsten Bundeslandes Deutschlands, wurden diese Woche bei sechs „Rechtsextremisten“ mehrere Waffen beschlagnahmt. Vier NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschlands)- und zwei DVU (Deutsche Volksunion, mittlerweile in der NPD aufgegangen)- Mitglieder sind ihre „Gewehre, Pistolen und Schalldämpfer“ los.

Die NPD wird vom deutschen Bundesamt für Verfassungsschutz als „rechtsextrem“ eingestuft, wenn man sich die Auftritte und Ziele dieser Partei anschaut wohl zu Recht. Dennoch ist diese Partei in zwei Landtagen, nämlich in Mecklenburg-Vorpommern und in Sachsen, vertreten; Verbotsverfahren gegen die NPD blieben bislang erfolglos, nicht  Weiterlesen