Tagesarchiv: 27. März 2012

Die Zukunft der Politik

Am Wochenende gab es Wahlen. Nichts großes, aufregendes, aber immerhin: In Waidhofen an der Ybbs wurde ein neuer Gemeinderat gewählt. Eine kleine „Protestpartei“ hat dabei auf Anhieb den Einzug geschafft, die Liste „FUFU“ (Farblose Unabhängige Formierte Uniformierte, www.fufu.at) konnte immerhin 5,7% der Stimmen für sich verbuchen. Eine Kasperltruppe die in Phantasieuniformen auftritt, das „farblos“ bezieht sich wohl auf die Parteiunabhängigkeit.

Auf den ersten Blick macht ein solches Ergebnis fassungslos, wenn man sich aber den Zustand der österreichischen Innenpolitik vor Augen führt kommt man nicht umhin sich zu fragen, ob uns das nicht auf Bundesebene auch bevorstehen könnte. Und wenn man ganz ehrlich ist – von Werner Faymann ist es auch nur noch ein kleiner Schritt zu Martin Dowalil (Frontmann von FUFU). Vielleicht ist das die Zukunft der Politik: Lustige uniformierte Kasperln bilden die Bundesregierung. Das hat was. Konsequenterweise könnte man dann auch den „Robert Heinrich I.“ zum Bundespräsidenten machen und das dumme Wahlvolk hätte endlich die Führer, die es verdient.