Na wenn das keine Demokratie ist…?

In ein paar Tagen findet die Volksbefragung zur Wehrpflicht statt, bei den Proponenten eines Berufsheeres scheint sich schon große Nervosität breitzumachen.

So etwa auch beim sozialistischen Minister Rudolf Hundstorfer, der gute Mann hat doch tatsächlich bei einem Auftritt vor jungen Genoss_Innen (ist das so richtig geschrieben? – egal) diese „launig gebeten, ihre Großeltern am Sonntag zum Daheimbleiben zu überreden, wenn diese schon nicht vom Berufsheer zu überzeugen seien.“ (Der Standard)

Wahrscheinlich muß man noch froh sein daß der Sozialminister (!) die jungen Leute nicht gleich aufgefordert hat die alten Trotteln auch sicherheitshalber gleich einzusperren, aber wahrscheinlich ist ihm das nur nicht eingefallen. Ja, das ist halt „direkte Demokratie“ wie die SPÖ sie sich vorstellt.

Nicht auszudenken wenn solche Leute ein Berufsheer befehligen würden!

Ich möchte aber auch nicht zurückstehen, also möchte ich ebenfalls einen Appell loswerden. Im Gegensatz zu Hundstorfer aber nicht an die „Jugend“, sondern an die laut ihm von der Abstimmung fernzuhaltenden „Großeltern“: Liebe Leute, wenn Eure Enkerl mit so einem Ansinnen zu Euch kommen, dann streicht ihnen einfach das Taschengeld, womöglich könnte auch eine g’scheite Watsch’n nicht schaden! Ob für die Enkerl oder für den Herrn Minister ist Geschmackssache, verdient hätten sie sie alle.

Kürzlich bin ich beim Zusammenräumen übrigens über ein paar Bundesheer-Memorabilien gestolpert, ist jetzt auch schon 18 Jahre her, ein bisserl habe ich mich wohl schon verändert:

Foto Wehrdienstbuch

Foto Wehrdienstbuch

Wehrdienstbuch

Wehrdienstbuch

Was sich nicht geändert hat, bei mir nicht und beim Bundesheer auch nicht, ist ein Motto unserer Streitkräfte, bekannt auch von der Wehrdienstmedaille: Stets bereit! Gestern, heute und in Zukunft! Diese Medaille werde ich am Sonntag auch anlegen!

Wehrdienstmedaille in Bronze

Wehrdienstmedaille in Bronze

 

 

23 Antworten zu “Na wenn das keine Demokratie ist…?

  1. Seine Frau ist jetzt ein Mann! Der Charles hat an von seine Buam gheirat! http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/story_id__391818/sendung_id__32/story.phtml

  2. Pingback: Wochenrückblick 3/2013 | dagarser

    • Wahrscheinlich nicht die Sorte „Kadavergehorsam“.

      Achja übrigens …ich hab absolut nix gegen die Wehrpflicht/Zivildienst (vorausgesetzt er ist es wirklich und man kann sich dieser „Pflicht“ entziehen) aber ist euch mal aufgefallen, dass die, die diese verteidigen in jedem Satz immer nur an die Wehrpflicht glauben.
      Ohne Witz, wieso verteidigt ihr irgendeine Sache wenn ihr so fest daran GLAUBEN müsst …das nimmt ja religiöse Züge an.

      • Weil das Wehrrecht (pflicht )für manche von uns eine „Heilige Pflicht ist !!
        Genauso wie das Recht auf freie Meinungsäusserung und den Legalwaffenbesitz !
        Es Ist mir aber klar dass Du das nicht verstehst .
        man kann sich dieser “Pflicht” entziehen spricht ja für sich
        passt zum Linksterroristen dessen Namen du dir leihst !

        • Ja, weil „Wehrrecht“ und „Wehrpflicht“ bis auf das „Wer“ so viel gemeinsam haben, leg doch mal ’ne neue Schallplatte auf.

      • SCHALLENDE OHRFEIGE FÜR SPÖ UND GRÜNE DURCH DAS ÖSTERREICHISCHE VOLK!!
        Merke dir dieses Ergebnis !!

  3. Apropos Demokratie (das wäre was für Jörg und Julius …)
    Auf Claudia Roth’s Facebook-Seite zur Diskussion über einen Wahlkampfflyer für die Niedersachsenwahl:

    Frank Beyrich Wieso fühle ich mich gerade wieder an die USA erinnert. Es ist schon traurig, wenn man potenzielle Mörder zu Wahlhelfern machen muss.
    Sollen wir es etwa den Amis auch noch im Bezug auf den Waffen-Wahn nachmachen?
    vor 8 Minuten via Handy · Bearbeitet · Gefällt mir

    Rainer Hellmuth Frank Beyyrich, wen meinen Sie denn mit dem Ausdruck „potenzielle Mörder“ ?
    vor 7 Minuten · Gefällt mir

    Da werden Legalwaffenbesitzer als potentielle Mörder beschimpft. Von den Grünen. Roth distanziert sich in keiner Weise davon.

    • Die Deutschen haben sich schon abgeschafft. Auf die Bestrafung der libanesischen Mafiosi, die Schußwaffen, Messer und anderes ungestört mitführen wird verzichtet, weil sich die Staatsmacht vor denen in die Hose macht. Der deutsche Michel aber kriegt eine Strafe wegen eines Pilzmessers.

  4. Bravo!
    Na und ?Sollen Wir uns deshalb im Keller schämen ?
    Ich war nach der WGA und VBK 10Jahre aktiver Milizsoldat (ZGF)Ich habe dort viel gelernt!
    Statt dass die Regierung stolz ist auf Ihre Wehrfähigen (und willigen) Männer wollen sie uns durch ein Söldnerheer ersetzen aus aller herren Länder
    Klar die kann man ja auch auf die eigene Bevölkerung hetzen wenns mal nimmer passt.Ausserdem wollen die Roten ja lieber die Mindestsicherung als ersatz blechen statt diversen schulabbrechern und schlimmeren Typen Anstand Ordnung und soziales Denken im zuge einer Gemeinschaft beizubringen
    So seh ich das!

  5. Lieber Dagarser – Lieber RiTM!

    Götzendorf im Winter ist schlimm – Aber glaube mir eines: GÖDO im Sommer ist die Katastrophe!

    Dort existiert die „mutierte 2 cm Kampfgelse“ !
    Wir sind FREIWILLIG bei 35 Grad mit der Feldbluse 2 (Winterjacke) mit Hanschuhen und der Fellhaube (Bärenfut) auf den Güpl raus gegangen. Eine Übung die bis Mitternacht angesetzt wurde, musste spätestens um 21:00 beendet werden, da ein Ausbildungsbetrieb nicht mehr möglich war.
    Myriareden von Gelsen sind über uns hergefallen. Die normale Uniform stellt für diese Biester kein Problem dar, um an das begehrte Blut zu kommen. 30 – 40 Gelsen dippeln nach so einer Ausbildung waren normal!

    Da muss ich sagen, dass mir die Kälte und der Schnee (wenn vorhanden) wesentlich lieber sind als die Gelsen im Frühjar bis Spätherbst.

    Gegen die Kälte kann ich mich schützen… gegen die Gelsen hab ich noch kein wirksames Mittel kennengelernt. (Angeblich soll es helfen jeden Tag einen Vollrausch zu haben – dann würden die Gelsen nicht kommen. Das hab ich und will ich aber nicht ausprobieren.)

    P.S. GÖDO ist meine militärische Heimat!

    • Stimmt, das mit den Gelsen hab‘ ich schon des öfteren gehört.

      Wenn man aber bei minus 20 Grad und Ostwind stundenlang exerziert – ohne Handschuhe, weil irgendein A….loch seine im Kompaniegebäude vergessen hat – ist das auch nur ein kleiner Trost…

      Aber soweit ich mich erinnern kann haben doch alle überlebt!

      • GARDE ….. da erübrigt sich wohl jeder weitere Kommentar…. vorallem wenn man aus der Bereitschaftstruppe (so wurde das 1982/3 genannt) kommt. Garde, die von uns nicht als echte militärische Einheit wahrgenommen wurde, eher als menschenverachtende Lant wer….(durt lant wer und do lant a aner….) Als militärische Dekoration vielleicht…..

        Sorry, aber wir sehen die Garde noch immer so….

        • Naja ist vielleicht ein wenig überspitzt dargestellt!
          Die Garde war in der MTK ein Stockwerk unter uns stationiert .
          Ich habe damals aus dem Dienstzimmer oft den Kerlen beim Exerzieren zugesehen,die kamen ganz schön drann.In dem Innenhof Mittags exerzieren mit der Gardeuniform und das im August auf Katzenkopfpflaster ist kein Spass!Mir taten sie Leid
          Nervenaufreibend war nur die „Singerei“ Laut und falsch !!
          BRRRRR

  6. Heute darf man das ja gar nicht mehr sagen, aber ich sag es trotzdem:
    Ich habe mich schon bei der Stellung für 15 Monate – freiwillig – gemeldet. Und es hat mir nicht geschadet.

  7. Ich bin auch immer noch bereit. Die Medaille ist mir aber bei einer der Übersiedlungen abhanden gekommen.

  8. …..na da habe ich ja den Gesichtsausdruck der jungen Beamtin auf dem Magistrat richtig gedeutet: …..der alte Trottel ist auch für die Wehrpflicht, denn sie hat mir ja beim Ankreuzen zugeschaut…..hoffentlich haben die für solche Fälle nicht den Rundordner mit Zerhacker – die Partei ist ja schließlich alles und man weiß ja, wem man seinen angenehmen Job verdankt…..
    Kann man eigentlich nochmals bei der Wahlkommission vorsprechen und fragen, ob man denn nochmals wählen könnten??? – Hätte meine Stimme das ihr zustehende doppelte Gewicht…..

  9. Alles klar hab den Stempel im WDB zu spät gelesen !
    Wie viele Übungen hast Du absolviert? Vielleicht verrätst Du uns den Truppenteil ?
    Kammeradschaftliche Grüsse !

    • Keine VBK, keine Miliz, habe meine 8 Monate am Stück abgeleistet.

      Grundausbildung bei der Garde (Götzendorf im Jänner, mir wird schon kalt wenn ich nur dran denke…), anschließend Versetzung zum KdoB und Verwendung als Wachsoldat bzw. -kommandant in drei verschiedenen Kasernen im 14. Bezirk.

      Den Eismayer habe ich nicht kennengelernt, mit dem haben sie uns immer nur gedroht…

      (Die WDMB sollte eigentlich jeder kriegen, außer er hatte eine Disziplinarstrafe ab einer gewissen Höhe, weiß ich aber nicht genau)

  10. Lieber Richard
    Hast Du auch die VBK gemacht? Weil bei uns haben nur die Leute die Wehrdinstmedaillie in Bronze bekommen die später in die Milizverbände kamen( Ich LWSTReg 213 ) Habe meinen Wehrdienst 1985 abgeleistet
    unter „Charles Eismayer“ In der MTK

    • Mein Bieleid zum Charles. Das war sicher eine HARTE Zeit für dich. Andererseits hab ich den Charles auch als einen fürsoglichen und beschützenden Vorgesetzen kennengelernt. (Vorfall im Krankenrevier mit einem GWD). Aber als Ausbildner …. NEIN DANKE!

      • Hallo Porscheraser
        Ich hoffe das das nicht im zuge der Geschichte mit dem PAR rohr war wobei einem GWD das halbe Gesicht weggebrannt wurde ? Das war eine schlimme Geschichte damals im Zuge einer Nachtübung in der ich im Nebengraben mit meinem MG Trupp lag .Ich kann über meinen (damals )Offiziersstellvertreter Eismayer nur sagen HART aber GERECHT! seine frau hat übrigens ein sehr nettes Wirtshaus und ist eine seht NETTE Person

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s