Verhütung

Verhütung ist wichtig, ganz besonders wenn man in keiner Weise (drauf)zahlen möchte. Das gilt zwar ganz besonders für den zwischenmenschlichen Bereich, aber auch bei anderen Aktivitäten kann „Verhütung“ nicht schaden.

So ist etwa in den „gelben Seiten“, dem „Bundesland aktuell“, des „Weidwerk März 2013“ die „Jagd-Unfallverhütungsvorschrift (UVV)“ abgedruckt, ganz aktuell, immerhin aus dem Jänner 2013 stammend. Ich habe mir das natürlich ganz genau durchgelesen, irgendwie ist es mir recht bekannt vorgekommen und so habe ich meine alten Unterlagen aus dem Jagdkurs hervorgekramt und siehe da: Ein ganz ähnliches, teilweise wortidentes, Blattl Papier habe ich schon 1998 erhalten, damals aber noch als „Empfehlungen des NÖ Landesjagdverbandes“ deklariert, noch nicht als „Empfehlungen der Zentralstelle Österr. Landesjagdverbände“.

15 Jahre liegen also zwischen diesen beiden Schriftstücken, in dieser Zeit ist natürlich viel geschehen und es liegt auf der Hand, daß gewisse Änderungen vorgenommen werden mußten. Zwar ist mir noch immer nicht klar ob es sich hiebei nun um „Empfehlungen“ oder um eine „Vorschrift“ handelt (das ist ja doch ein gravierender Unterschied!), nachdem die angeführten Punkte aber jedem, dem man zwischen den Ohren nicht durchschauen kann klar sein sollten ist das eigentlich recht unerheblich.

Erfreulich ist jedenfalls die Tatsache, daß Punkt 2.5., betreff die Verwahrung von Waffen und Munition, den gesetzlichen Gegebenheiten angepaßt wurde. Hieß es 1998 noch (fälschlicherweise):

„Die Verwahrung der Waffen ist im entladenen Zustand und von der Munition getrennt vorzunehmen. Entweder Waffen oder Munition, wenn möglich beide, sind unter Verschluß zu halten.“,

so stellt 2.5. im Jahr 2013 nur noch fest:

„Waffen und Munition sind stets sicher zu verwahren.“

Jetzt stimmt’s also, wenngleich eine Vorschrift (oder Empfehlung?) zur Waffenverwahrung im laufenden Jagdbetrieb wenig sinnvoll erscheint. Egal, immerhin hat sich das wieder einmal jemand durchgelesen und hat festgestellt, daß die Fassung aus 1998 jedenfalls komplett falsch war. Man freut sich.

Leider hat besagter „Jemand“ aber auch recht schlampig gearbeitet, im Punkt 2.3. hat sich der „copy&paste-Teufel“ eingeschlichen und folgenden bemerkenswerten Satz auch in der 2013er-Version stehen lassen:

„Selbstlaborierte Patronen sollen nur dann verwendet werden, wenn sie einer Prüfung durch ein Beschussamt unterzogen wurden.“ (Wobei 1998 „Beschußamt“ noch korrekt mit „ß“ geschrieben war.)

Wie man eine einmal durch ein Beschußamt überprüfte Patrone nachher noch verwenden kann weiß ich nicht, das ist 1998 nicht gegangen und wird auch 2013 nicht gehen – außer es gibt da eine ganz neue Methode die ich nicht kenne. Glaube ich aber ehrlich gesagt nicht.

Ich weiß auch nicht wer diese Jagd-Unfallverhütungsvorschiftsempfehlung (UVVE) geschrieben bzw. redigiert hat. Womöglich war das sogar ein Jäger. Ein Wiederlader aber wohl eher nicht.

7 Antworten zu “Verhütung

  1. Pingback: Wochenrückblick 6-9/2013 | dagarser

  2. Das Thema der Verhütung ist wahrscheinlich in der Schreibpause brisant geworden und jetzt dürfen wir in abgeänderter Form davon lesen.
    Gut so.

  3. Naja, da hätten wir dann eher ein semantisches Problem. Das mit einer heiß delaborierten und eventuell angebohrten Hülse nix mehr zu jagen geht setzt man voraus.
    Ich kenne durchaus fähige Köpfe die sich nicht alleine auf Tabellen und Quick Load verlassen sondern ihre Laborierungen tatsächlich testen lassen.

  4. Ich kenne meine Jäger. Die lesen das garantiert nicht. Das hat sich seit 1998 nicht geändert. Wäre aber doch gut.

  5. ….also, ich habe mir schon richtig Sorgen gemacht…..so viele Tage war er krank, jetzt säuft er wieder, Gott sei dank…so geht doch der Spruch….
    Ich habe heute auch das Weidwerk bekommen, aber es noch nicht gelesen.
    Alles Gute!

  6. Freut mich, Richard, dass Du wieder da bist. Der oben angeführte Artikel betrifft mich zwar nicht direkt, denn ich bin (leider) kein Jäger, aber ein großer Jagd- und Jägerfreund. Bin schon gespannt, was Du wieder für interessante Sachen bringen wirst. MfG Josef

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s