Deaktivierung von Kriegsmaterial

Es gibt ja eine neue Kriegsmaterialverordnung, ein Überbleibsel aus der unseligen Amtszeit vom ÜMAZ Darabos. Diese Verordnung ist in ihrer derzeitigen Form so ausgelegt, daß faktisch alle Besitzer von deaktiviertem Kriegsmaterial kriminalisiert werden, damit droht ihnen für alle ihre Waffen ein Waffenverbot.

Das ist natürlich ein Unding, schließlich wurde ein großer Teil dieser Waffen ja einst direkt vom Bundesheer selbst deaktiviert, die Waffenmeister werden damals schon gewußt haben was sie gemacht haben. Nicht gut genug für Darabos und die ebenso unsägliche Mag. Ploner im BMLVS…

Diese Verordnung muß dringend noch vor ihrem Inkrafttreten abgeändert werden, es kann nicht sein daß gesetzestreue Bürger für den Besitz von Gegenständen (de facto Altmetall), die sie von der Republik Österreich (!) gekauft haben, plötzlich kriminell sind!

Erfreulich, daß nun auch ein Massenmedium, die Tageszeitung „KURIER“, auf diesen eklatanten Mißstand aufmerksam geworden ist, in der heutigen Ausgabe findet sich zu diesem Thema ein hervorragender Artikel von Wilhelm Theuretsbacher: Besitzer harmloser Deko-Waffen zittern vor Strafverfolgung

Theuretsbacher ist ein Fachmann, das merkt man dem Artikel auch an. Ich empfehle meinen Lesern die Lektüre dieses Beitrags, es kann auch nicht schaden den einen oder anderen Kommentar dort zu hinterlassen: Das lenkt Aufmerksamkeit auf den Artikel, dieser Skandal verdient höchstmögliche Publizität!

10 Antworten zu “Deaktivierung von Kriegsmaterial

  1. Pingback: So geht’s also auch! | dagarser

  2. und tut sich endlich etwas in der causa ?

  3. Gefragt ja.

  4. Das ist die „demokratische“ Republik Österreich, welcher ich 42 Jahre lang treu gedient habe, sowohl im In-als auch im Ausland. Sogar mit höherer Sicherheitsverpflichtung (bis geheim), dazu noch viereinhalb Jahre Mitglied
    der Disziplinaroberkommission meines Ministeriums. Ich werde, als gesetzestreuer Bürger (Waffenpassbesitzer), diskriminiert. Sollte ich, was
    Gott verhindern möge, in einen Notwehrfall kommen, so bin ich vorerst einmal, nach Ansicht des Richters, ein Verbrecher (Schwere Körperverletzung). Jetzt sind wir schon soweit, daß Waffenschrottsammler,
    welche diesen Schrott vom Bundesheer für Geld, was der Republik zufloss,
    LEGAL gekauft haben, auch Verbrecher sind. 5facher Vergewaltiger von Salzburg schau owa, dir gehts guat, nur Fussfessel für 4 Monate. Warum liebe ich dieses Land immer noch???????

    • Lieber Heinz,
      bravo dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!!!!

    • Sehr geehrter Herr Stutterecker, Ich möchte gerne mit Ihnen in Verbindung treten. Ich hätte einige Anfragen bez. ein Bekannter von Ihnen, verstorben 1976. Ich bedanke mich bereits im voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen, Mike Smeets

  5. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, heißt es in einem Sprichwort- doch ein Bravo an den Kurier- wenn er es ehrlich meint. Trotzdem ist immer Vorsicht geboten im Umgang mit Medien. Wir werden sehen…

  6. Bravo! Dem Kurier etwas zu posten wäre wichtig!

    • Dazu bitteschön eine Frage (die wäre ggF. nicht unwichtig).
      Ich weis echt nicht welchen Schrott das BH da verkauft hat.
      Aber wissen tu ich (absichtlich blöd formuliert ) de miassen doch deppat sein-weil a Kalashnikow als Einzellader dearsft hoben ?

      Hearns Hr.Dr. Generalsekretär………….Hat man dem Staat bzw der Taxlerinnung schon die Frage gestellt was das denn soll ?

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s