dagarser meldet sich zurück!

Lange Zeit war es sehr still in diesem Blog, das hatte neben persönlichen Gründen noch eine weitere Ursache die mir schwer im Magen gelegen ist: Der Umgangston der sich zuletzt im Kommentarbereich, aber auch über nicht öffentliche (anonyme) Nachrichten über den „Kontakt“-Button eingeschlichen hatte war teilweise unerträglich, das wollte ich weder meinen Lesern noch mir selbst weiter zumuten!

Das ist natürlich hier kein Einzelfall, gerade in der letzten Zeit haben sich in zahlreichen „konservativen“ Internetpublikationen einschlägige Postings gehäuft, ob das jetzt beim dagarser war, bei den Querschüssen von Georg Zakrajsek oder dem Tagebuch von Andreas Unterberger; auch was jüngst bei unzensuriert vorgefallen ist paßt haargenau in dieses Schema.

Natürlich könnte man diese Postings ganz einfach verhindern indem man beinhart alles löscht was einem nicht genehm ist, das ist aber zeitintensiv und – vorsichtig formuliert – mühsam. Eine weitere Möglichkeit wäre es, gleich den ganzen Kommentarbereich einfach zu schließen – das wäre aber schade, schließlich lebt ein solches Blog von der Diskussion, ist Feedback auch für den Betreiber wichtig, um nicht zu sagen: notwendig.

Ich habe hin und her überlegt und bin schließlich zu folgender Lösung gelangt: Natürlich geht es mit dagarser weiter, natürlich will ich nicht auf die Kommentare, die Ansichten meiner Leser verzichten – ganz im Gegenteil, ich habe beschlossen die Kommentarmöglichkeiten weiter auszubauen! Zu diesem Zweck habe ich zusätzlich zu dieser Seite ein eigenes dagarser – Internetforum erstellt, neben der Kommentarmöglichkeit zu den einzelnen Artikeln finden sich dort auch weitere Unterrubriken wo registrierte Benutzer sich auch zu anderen Themen austauschen und einbringen können!

Der Vorteil zur herkömmlichen Kommentarfunktion liegt einerseits darin, daß ich durch die zwingend erforderliche Registrierung der Teilnehmer an diesem Forum einen besseren Überblick über die Partizipanten habe und allfällige „schwarze Schafe“ so leichter entfernen kann, andererseits biete ich dadurch meinen Lesern auch die Möglichkeit sich mit großteils Gleichgesinnten auch über Themen, die ich (noch) nicht angeschnitten habe unterhalten zu können.

Worum es bei diesem Projekt definitiv nicht geht ist Leute, die mit meiner Meinung nicht übereinstimmen von der Diskussion auszuschließen, sicher nicht! Keiner hat die alleinige Wahrheit gepachtet, gegensätzliche Standpunkte sind richtig und wichtig. Was es im neuen Forum aber nicht geben wird sind Beschimpfungen meiner Leser, Tiraden gegen meine Person oder sonstige Dinge, die jedem Staatsanwalt das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen (sollten).

Das neue Forum ist ein „Versuchsballon“, ich habe keine Ahnung ob das angenommen wird oder nicht, ob sich viele, wenige oder keiner beteiligen wird – den Versuch ist es mir aber allemal wert!

Ich lade also alle meine Leser, alle Kommentatoren sehr herzlich ein sich das neue dagarser – Forum einmal anzusehen, sich die Forumsregeln durchzulesen, sich zu registrieren und aktiv mitzuhelfen daraus eine Plattform für gediegenen, vernünftigen Meinungsaustausch zu den von hier bekannten Themen zu machen!

Noch einige Anmerkungen:

  • Neben Diskussionen zu Themen vom dagarser und den weiteren Rubriken wurde in Zusammenarbeit mit Dr. Georg Zakrajsek auch ein eigener Forumsbereich für seine Querschüsse erstellt. Auch die Leser der Querschüsse sind herzlich eingeladen und aufgefordert sich rege zu beteiligen! Dr. Georg Zakrajsek hat aus diesem Grund natürlich auch volle Moderationsrechte im neuen Forum!
  • Es gibt Gespräche mit einer weiteren prominenten Bloggerin die Interesse an einem eigenen Forumsbereich beim dagarser – Forum bekundet hat. Ich würde mich freuen wenn das zustande kommt!
  • Das neue Forum ist einstweilen noch fast „leer“, ich werde in den nächsten Tagen einige Themen „eröffnen“. Ich würde mich aber natürlich auch sehr über von neu registrierten Benutzern eröffnete Threads freuen!
  • Das neue Forum ist nicht „in Stein gemeißelt“, es können jederzeit neue Unterforen eröffnet werden. Vorschläge dazu bitte gleich im neuen Forum unter „Allgemein“ posten oder mir via Email unter forum[at]dagarser.at zukommen lassen!
  • Die Forumsregeln sind wohldurchdacht, wer sich damit nicht anfreunden kann der kann halt nicht teilnehmen.
  • Die Kommentarfunktion hier auf der Hauptseite bleibt bis auf weiteres bestehen, ich denke aber daß das neue Angebot attraktiver ist. „Alte Zustände“ werde ich hier aber nicht mehr dulden und ggf. den eisernen Besen auspacken.

Abschließend nochmals die herzliche Einladung an alle Interessierten:

Das neue Forum vom dagarser:

http://forum.dagarser.at

Besuchen!

Registrieren!

Mitmachen!

10 Antworten zu “dagarser meldet sich zurück!

  1. Schön, dass du wieder aktiv bist!
    Das mit dem Forum halte ich allerdings für keine gute Idee. Die Administration und Moderation kostet sehr viel Zeit und meistens schreiben Leute, die schon in zig anderen Foren aktiv sind und sich so total verzetteln bzw. die gleichen Threads simultan auf mehreren Boards führen. Ich würde mir das nochmal überlegen.
    Das ist doch gerade das Salz in der Suppe von Weblogs, dass man direkt unter die Meinung des Artikelverfassers seinen eigenen Senf geben kann.

    • Danke Benedikt!

      Wie gesagt, das Forum ist einmal ein „Versuchsballon“. Wird was draus ist’s gut, wenn nicht dann nicht.
      Potential hätte das aber auf alle Fälle! Schauen wir einmal…

  2. Endlich wieder !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Wunderbar. Eine wichtige Stimme der Vernunft ist wieder da!

  4. Willkommen zurück ! Ich habe schon befürchtet Du knickst vor den NOG`s Aktivisten ein. Bitte weiter so !

    Gruß von der Waterkant

  5. Welcome back – freue mich über die Rückkehr und kann das Ganze sehr gut nachvollziehen!

    Danke und weiter so – es gibt trotzdem sehr viele Mitmenschen, die auch ohne Kommentare sehr interessiert weiter lesen wollen und werden!

    Grüße Karin

  6. Frank-M. Wolf/pancho lobo

    hola amigo DAGARSER,
    nachdem ich in andere Foren gesehen habe dass Du doch noch aktiv warst, war ich etwas beruhigt denn das bedeutete dass dir nichts zugestoßen ist!
    Habe deine Beiträge vermisst, und der Beirag über dem Taxifahrer ist sehr gut geschrieben, die Plage der Gutmenschen ist also auch bei euch am wachsen…müsst ihr den alles nachmachen was in Alemania laüft?
    saludos de pancho lobo

  7. Ich finde ihre Einstellung äußerst vernünftig.Den warum soll sich der Blogbetreiber , oder die Diskutanten im Blog , von Personen die Anonym bleiben , der deutschen Sprache nicht mächtig sind beleidigen lassen. Ich persönlich finde ihre Beiträge sehr Aufschlußreich und kann dazu nur sagen :“ Weiter so. Bravo!“
    Mit freundlichen Grüßen E.J.P.

  8. Drescher Leopold

    Merci für die gute Einstellung, jeder ernsthaft interessierter wird dies dankbar zu schätzen wissen und viel Kraft in die Zukunft, da bekanntlich provozierender Einiger bewußt der Umgangston immer rauer wird, zum Ziele Instabilität im Eigeninteresse zu erreichen. Man lese nur aufmerksam verschiedenste Foren um Fruchtbarkeit der Zwecke zu erkennen!
    Ich wünsche eine gute Zeit und freue mich auf weitere Beiträge!
    Drescher

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s