Na wenn das so ist…

Grundsätzlich freue ich mich ja über jeden Kommentar den ich hier auf dieser Seite veröffentlichen kann, manchmal aber weicht die Freude doch einer gewissen – sagen wir einmal – Verwunderung.

Ich bin ein großer Verfechter der Meinungsfreiheit, entsprechend kommt es so gut wie nie vor daß ich Kommentare lösche oder gar Kommentatoren sperre, das mache ich nur wenn ein solcher Beitrag Beleidigungen oder sonstige sittenwidrige Inhalte enthält bzw. der Beitragsersteller sich solcher „Stilmittel“ bedient.

Nach einigen unschönen Vorfällen habe ich diese Seite voriges Jahr so eingestellt, daß der erste Kommentar eines neuen Schreibers von mir „genehmigt“ werden muß, erst dann ist der Kommentator freigeschaltet und kann seine Beiträge „in Echtzeit“ für alle lesbar einstellen. Etwas Kontrolle muß leider sein, zu viele Idioten treiben sich in den Weiten des Internet herum.

Vor einigen Tagen ist wieder einmal ein ganz interessanter „Erstlingskommentar“ in der Moderationswarteschlange gelandet, ich habe mich entschieden ihn nicht freizuschalten da ich auf weitere Ergüsse des Verfassers, eines gewissen „Taktak“, nicht wirklich neugierig bin. Den Wortlaut will ich meinen Lesern aber nicht vorenthalten:

„Ich denke es wäre an der Zeit bei Ihnen eine Hausdurchsuchung durchzuführen, Dagarser, Sie kleiner rechter Scheisshausrecke!“

Nun ja. Da ich mich – um „Taktaks“ Diktion zu verwenden – vor anonymen Hosenscheißern nicht fürchte amüsiert mich das eher als es mich beunruhigt, zumal ich einer solchen Hausdurchsuchung durchaus gelassen entgegensehen könnte – oder glaubt ernsthaft einer daß jemand, der sich so exponiert wie ich irgendwelche „verfänglichen“ Gegenstände bei sich zu Hause oder solche Dateien auf der Festplatte seines Rechners aufbewahren würde? Wenn es da etwas gäbe wäre ich wohl nicht so blöd, aber ich kann mir beim besten Willen sowieso nicht vorstellen was das sein sollte.

Sei’s drum, es zeigt sich halt wieder einmal was manche Gestalten von der Meinungsfreiheit halten und welche Sanktionen sie Andersdenkenden an den Hals wünschen. Wahrscheinlich muß ich froh sein daß „Taktak“ mich nicht gleich in ein Lager stecken möchte – obwohl: So sicher bin ich mir da auch nicht…

Egal, immerhin ist es gut daran erinnert zu werden was für Typen frei herumlaufen; und gerade das bestärkt mich darin auch weiterhin ebenso für das Bürgerrecht der freien Meinungsäußerung einzutreten!

99% meiner Kommentatoren sind offensichtlich vernünftige Menschen, wenn ich auch nicht immer mit allem d’accord gehe so fiele es mir dennoch nicht ein diese Meinungen hier zu unterdrücken außer das Ganze gleitet – wie Anfang dieses Jahres bei zwei Kommentatoren geschehen – in regelrechtes „Herumtrollen“ ab, da ziehe ich dann die Reißleine, denn das will ich weder mir noch meinen Lesern zumuten.

Aktuell habe ich da wieder einen solchen „Kandidaten“ unter Beobachtung, seit drei Monaten hat er immerhin fast 300 Kommentare verfaßt, dreht sich dabei aber immerwährend im Kreis, man könnte sagen die „Platte hat einen Sprung“, und schön langsam wird das wirklich schon langweilig. Meine aufmerksamen Leser werden wissen wen ich meine.

Einstweilen lasse ich ihn aber noch gewähren, dem Mann scheint ja wirklich fad zu sein. Wahrscheinlich hat er sonst nichts zu tun – obwohl es da schon ein wenig wunder nimmt daß er die meisten seiner Kommentare von einer IP-Adresse des Innenministeriums aus abgeschickt hat…

Na wenn das so ist!

21 Antworten zu “Na wenn das so ist…

  1. Achtung !

    Heute, Mittwoch den 25.09. um 22:15h im ZDF:
    auslandsjournal – „Österreichs Waffenlobby rüstet auf“

  2. Taktak ist auch andernorts ein fleißiger Kampfposter, zB in den Kommentarbereichen von Tageszeitungen. Zumindest Diktion und Benehmen stimmen überein.

  3. …..also mir würde der Salzkammerer fehlen.
    Dass er in einer Behörde sitzt, war mir sofort klar und das er womöglich im Auftrag handelt auch. So verdient man sich halt seine Sporen und wird noch Bundeskanzler….
    Manche Duelle mit ihm sind lustig, aber wenn ihm der Faden ausgeht, sein Wissen dann halt doch nicht reicht, dann wird er manchmal untergriffig bis böse – na ja, auch nicht schlimm, wenn es nicht in Dummheit ausartet, wie die Taktik, mit dümmsten Kommentaren die ganze Seite ad absurdum zu führen.
    Jedem der hier schreibt weiss, dass gewissenhaft mitgelesen wird – von wem, das wissen wir auch….man arbeitet ja daran, nach den Waffen auch die Rede und Gedankenfreiheit abzuschaffen – die Freiheit der Medien gibt es ja nicht mehr.
    Er glaubt halt bei den Guten, den Gewinnern zu sein und ist doch nur ein Werkzeug, ein Büttel der Machthaber.
    Was die anderen kranken Typen betrifft – net amol ignorieren……

  4. Zu Taktak:
    Das zeigt mir nur wieder, von welcher Seite tatsächlich Aggression und Haß ausgehen. Hat man ja auch bei Faymann – H.C. gesehen! Wenn Argumente ausgehen, dann wird man eben aggressiv, laut, untergriffig und bösartig!
    Zu dem anderen Kandidaten meine ich, einfach ignorieren. Jede Reaktion auf seine Ergüsse schmeichelt nur sein Ego! Ich glaube, Freud würde seine Freude haben.

    • Ja, genau – weil Strache ja auch absolut kein Rassist ist und sein arschlöchriges Verhalten nicht offen zeigt.
      Hab g’rad gut g’lacht!

  5. Im BMI müssen sie wirklich viel Zeit haben.Und auch genug Beamte.

    • In der Statistik habe ich ja die ganzen Daten der einzelnen Postings abgespeichert.

      Wer weiß, vielleicht interessiert sich ja jemand dafür (etwa eine politische Partei oder so) und macht damit einmal eine parlamentarische Anfrage ans Innenministerium womit gewisse Beamte ihre Zeit verplempern. Wenn mir da bloß jemand einfiele…

      • Ja, eine parlamentarische Anfrage an die Innenministerin betreffen Salzkammergutler täte auch mir ganz gut. Möchte sehen, welcher Hochdenker in der vermeintlichen Anonymität seine vom Staatsbürger bezahlte Arbeitsleistung vollbringt. Nicht auszuschließen ist aber, dass S. mit Billigung des BMI (zB. BVT) seine Geistesblitze zum „?Besten“ gibt.
        Die gewählte Form würde meine schon einmal angedachte These – letztes Aufgebot- bestätigen.

    • Ist ja klar: die Staatsdiener für Innere-Sicherheit haben die meiste Angst vor einem wehrhaften Volk. Wenn die EUSSR ihre Ermächtigungsgesetze immer mehr ausbreitet und die Bevölkerung sich zu wehren beginnt, dann sind es genau diese Beamten, die Gefahr laufen eine vor den Latz zu bekommen. Außerdem: wenn es weniger Beamte wie Salzk. geben würde, dann würde es mehr Arbeitslose geben.

  6. Albert Einstein sagte mal:

    Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrifft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen.

    Man bemerkt es in den weiten des Web immer wieder, genauso wie man es durch die handysüchtige Jugend sehen kann. Wir haben sie schon, die „Generation Blöd“

  7. Wegen der nicht unerheblichen Zahl an Leuten wie TAKTAK bin ich froh, dass es in Deutschland das Bedürfnisprinzip gibt. Man stelle sich vor so jemand ging in ein Waffengeschäft und könnte sich eine scharfe Waffe kaufen. Nicht auszudenken,was passieren könnte.

    • Na und – dann kauft er sie sich halt auf dem Schwarzmarkt…

      Man kann Psychopathen und Idioten nicht dadurch aufhalten indem man normale Menschen reglementiert, von daher ist das einzige „Bedürfnisprinzip“ das mich interessiert „haben-wollen“!

    • Diese „Bedürfnisprinzip“ gibt aber auch machen Waffengegnern in Behörden ungeahnte Möglichkeiten um sich auszutoben und ehrliche, gesetzestreue Bürger zu schikanieren..

  8. hat der salzkammergutler etwa einen kleinen bruder?

    Weiß ich nicht, ich hoffe aber daß seine Eltern es nach dem ersten Versuch aufgegeben haben. Einer langt!
    [img]http://www.gif-paradies.de/gifs/smilies/2d_gemischt/gemischt_smilie_0035.gif[/img]
    So ist es!

  9. Nun ja, ich kann mich nur für das Besuchen und Kommentieren so vieler ausgesuchter Menschen hier bedanken. Natürlich hege ich dem Garser gegenüber diesbezüglich nur Dankbarkeit.

  10. ….von einer IP-Adresse des Innenministeriums aus abgeschickt hat…..
    dazu passt ja benjamin franklin ganz gut: nur die lüge braucht die stütze der staatsgewalt, die wahrheit steht von alleine aufrecht.

    • IP-Adresse des Innenministerium- aha, sagt sehr viel. Kein Wunder, dass sich dieses Ministerium gegen alle legalen Waffenbesitzer, Sammler und Schützen so in Szene setzt und ihren Lakaien auch Schikanen gewähren lässt, ohne wirksam durchzugreifen um diese abzustellen.

  11. „Egal, immerhin ist es gut daran erinnert zu werden was für Typen frei herumlaufen; und gerade das bestärkt mich darin auch weiterhin ebenso für das Bürgerrecht der freien Meinungsäußerung einzutreten!“

    Mehr kann man ja dazu nicht sagen.

    Außer Orson Wells wieder zu zitieren:
    „Die Menschen haben Bedenken mit vollem Mund zu sprechen, aber keine dies mit leerem Kopf zu tun!“
    Gilt auch für Schreiberlinge wie den TAKTAK, „mit dem Sprung in der Platte.“
    Ein Fall für den Psychiater.

  12. wieso linke sind doch so tolerant: jeder darf ihrer meinung sein, das ist ja meinungsfreiheit genung, der rest sind nazis….
    hat der salzkammergutler etwa einen kleinen bruder?

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s