Heute im ZDF

Das ZDF hat schon vor einigen Wochen für das „Auslandsjournal“ einen Beitrag über das österreichische Waffengesetz fertiggestellt, wegen der aktuellen Entwicklungen in Syrien wurde der ursprüngliche Sendetermin aber verschoben.

Heute ist es aber soweit, die Sendung beginnt um 22:15 Uhr, eben im ZDF, und trägt den verheißungsvollen Titel „Das Geschäft mit den Waffen – Wie in Österreich eine Lobby Stimmung macht“. 

Das läßt schon nichts Gutes erahnen, deshalb sollte man sich das unbedingt ansehen und den Sender gegebenenfalls auf Fehler in der Berichterstattung aufmerksam machen, soweit ich weiß hat die zuständige Redakteurin sogar ausdrücklich darum gebeten!

Wer also kann: Nicht vergessen, einschalten und kritisch ansehen!

Um die Wartezeit bis dahin zu überbrücken hier ein neues Video der IWÖ, Dr. Georg Zakrajsek behandelt darin die Bewaffnung der österreichischen Jäger:

Dieser Beitrag ist jedenfalls gut. Ob man das auch von der ZDF-Sendung behaupten wird können wird sich weisen…

_______________________________________________________

Nachtrag:

Der Beitrag im „Auslandsjournal“ war gar nicht so schlecht, unnötig war eigentlich nur der Soziologe (wozu diese Spezies gut sein soll kann ich mir ohnehin nicht erklären, mir kommt es so vor als ob man da eigens ein Studienfach für mehr- oder minderbegabte Wirrköpfe geschaffen hat).

Natürlich durfte auch die Bluttat des Wilderers aus Niederösterreich nicht fehlen, als die geschehen ist war der Beitrag aber schon längst fertig und sendebereit, also hat man das dazugeschnitten und das hat man auch gemerkt.

Gesamt also eine erstaunlich brauchbare Sendung, im Vorfeld hatte ich ja die ärgsten Bedenken. Man kann sich das auch noch einmal ansehen, und zwar in der „Mediathek“ des ZDF: Auslandsjournal – Österreichs Waffenlobby

17 Antworten zu “Heute im ZDF

  1. Pingback: Die Kosten einer modernen Gesellschaft | GunNews

  2. Pingback: Die Kosten einer modernen Gesellschaft | dagarser

  3. Meine Gedanken zur nahenden NR-Wahl:
    Wählt den Obmann der Taxlerinnung und alles wird gut. Geld und Waffen im Überfluß, Parteibuch gratis, Anerkennung durch Salzkammergutler und dem Rest der Welt,
    Für noch Unentschlossene, Unwissende (Systemtreue brauchen sich nicht angesprochen fühlen) Lese und Nachdenkstoff der „einzig wahren Gesinnung“:
    http://www.andreas-unterberger.at/2013/09/die-spo-ein-moralischer-wirtschaftlicher-und-sozialer-megaschaden/

    • Den Unterberger habe ich heute auch schon gelesen.

      Schade daß es noch so früh am Tag ist, mir ist so schlecht daß ich glatt ein Schnapserl vertragen könnte…

      • Lieber Josef/Schwertfisch
        Meine Zeilen sind ja auch als Zynismus pur zu verstehen. Und den ÖVP Mann in die Nähe des Versuchstaxlers zu rücken ist hoffentlich nicht als beleidigend zu werten. Und werter dagarser – Prost, ich hol’s gerade nach.

    • Bezüglich Waffen im Überschuss trifft eher das Gegenteil zu, denn die Roten waren immer gegen den privaten Waffenbesitz- von den Grünen gar nicht zu reden. Alle anderen Gedanken stimmen.

    • …..der Obmann der Taxiinnung ist ÖVP-Mann und Gemeinderat in Hietzing.
      Waffenfreund ist er nicht unbedingt, aber auch kein Gegner.
      Ich als Innungsmitglied, habe ihn nicht gewählt, sondern den FPÖ-nahen Kandidaten, denn der derzeitige Obmann ist in der Kammer zu sehr – typisch österreichisch – gewissen großen Firmen sehr zugetan…..so lebt es sich, systemkonform, in Österreich ja nicht schlecht, oder?

      Andreas Unterberger ist großartig…… was er sagt ist vom ersten bis zum letzten Wort auch meine Meinung!

  4. …..danke für den Link.
    Psychologen, Soziologen usw., sind großteils überflüssige Leute, welche halt auch einen Job brauchen, von Krisenintervention bis Horoskopschreiber und daher oft in sehr abhängigem Arbeitsverhältnis – sie können halt nix…..schlagen sich halt mit bezahlten und Gefälligkeitsgutachten durch….der Leser und Medienkonsument sollte sich halt so erwachsen sein, immer das Cui bono dahinter zu erkennen….

  5. Wäre nett gewesen, den Hinweis auf die Sendung ein wenig früher zu verbreiten. Mal sehen ob ich die Sendung in der Mediathek finde.

  6. Der Soziologe ist ein völlig ahnungsloser Scharlatan. Der hat dem ZDF natürlich gut gefallen.

  7. Naja, hab‘ ich mir schlimmer erwartet.

    Ein paar blöde Kommentare halt, der Soziologe ein fester Dillo, aber sonst ganz in Ordnung.

    • Auch naja! Der Tenor der Sendung, wir wurden diesmal halt nicht als Vollkoffer, sondern nur als Halbkoffer dargestellt. Kann mich nur den bisherigen Meinungen anschließen. Der Soziologe, dasitzend, im Vollbewustsein seiner Wichtigkeit Weisheiten von sich gebend – jetzt aber brauche ich einen Schnaps!

  8. Danke sehr! Ich bemühe mich und die IWÖ bemüht sich auch. Und der Dagarser ist wirklich eine Perle!

  9. …..der Georg, wie immer gut…..
    Wie ich schon mehrmals schrieb, stehen Journaillisten natürlich unter Druck, auftragsmäßig zu berichten – wer die Aufträge dazu gibt, können wir nur ahnen….läßt nichts Gutes erahnen….

  10. Hervorragend!

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s