Aufruf!

Martina Schenk, Abgeordnete zum Nationalrat des „Team Stronach“, hat mit der Forderung nach einer erleichterten Ausstellung von Waffenpässen aufhorchen lassen. Morgen werde ich darauf näher eingehen, einstweilen möchte ich meine Leser auf eine Online-Umfrage im ORF zu diesem Thema aufmerksam machen: Hier geht’s zur Umfrage!

Ich habe natürlich schon teilgenommen, die Entscheidung ist nicht schwer gefallen. (Die tendenziöse Fragestellung werde ich morgen ganz sicher auch thematisieren!) Also – auf geht’s, bis morgen mittag kann man teilnehmen!

20 Antworten zu “Aufruf!

  1. Pingback: Wochenrückblick 6/2014 | GunNews

  2. Pingback: Wochenrückblick 6/2014 | dagarser

  3. Sonntag der 02.02.2014
    12:00 Uhr ist es und die Umfrage von
    Steiermark.ORF über TS-Schenk für leichteren Waffenzugang ist mit 60,17% Positiver Bewertung zu Ende!
    Na Bum das hat gesessen die Ohrfeige da schaust und klotzt Bau Klötze ihr Politiker!
    Die Diskutierer sind mit 4,11% abgesoffen und wie blöd muss Mann sein um zu glauben
    das Waffen Verbrecher machen ,
    anscheinend vom TV das Gehirn weichgespült!
    Und 35,71% fühlen Sich sicher weil sie ja nicht wissen das es viele Illegale Waffenträger gibt.
    Ich würde den 35,71% mal raten keine Realität Verweigerung zu betreiben und die Augen
    mal auf machen hier in der Extrem Unnötig (EU) verkehren viele ehemalige
    Kriegswaffen !
    Und was ist mit der Familie Maffia da hat sicher jeder einen Puffer.
    So nun ihr 35,7% dürft Ihr euch sehr Unsicher fühlen.
    Von den legalen Waffenbesitzer braucht keiner außer Verbrecher Angst zu haben.
    Ich bin Sammler und Sportschütze und werde mein Hobby und auch mein Eigentum
    immer Verteidigen.

  4. Pingback: Von der Glaubwürdigkeit | dagarser

  5. Ich wollte, eine derartige Initiative gäbe es auch in D.

  6. Inzwischen sind es über 56% die für eine Erleichterung geklickt haben.
    Das ist sehr gut! Bedenklich finde ich die über 4 % welche der Meinung sind das unbescholtene Bürger mit einer Waffe sehr schnell Verbrecher werden können. So ein Blödsinn! Mit all den legalen Waffen passiert fast nichts…aber wen sage ich das, diejenigen die dieses Blog lesen wissen das 😉
    LG WB

  7. Also, bereits gestern erledigt.
    grüsse
    sousek

  8. So, habe mal geklickt und es wurde gezählt… jetzt geht die Mail in meinem Verein und befreundeten rund… schuan mer mal..

  9. Habe mal mit abgestimmt, sowas kann ja nicht schaden. 🙂
    Solche Politiker(innen) fehlen uns in D ganz, ganz dringend.
    Bravo!
    Jetzt sind´s über 54 % !

  10. Die Forderung von Frau Schenk ist sicher zu unterstützen. Nur eins ist vielleicht zu bedenken, ob da nicht wieder so eine Stimmenfängerei nach Muster Franz Strohsack, dahinter steckt. Wenn es ehrlich gemeint ist- ohne Hintergedanken- zeugt das von Mut, Stärke und Ohr am Volk. Aber es wird leider nie zur Wirklichkeit kommen, da rot-grün und schwarz sofort die Haare aufstellen werde. Die Abstimmung habe ich unterzeichnet.

    • Für die Martina Schenk lege ich in dieser Beziehung die Hand ins Feuer!

      • Lieber Richard
        Zumindest reagiert sie auf Belange der Waffenbesitzer engagierter als Haimbuchner von der F. und vor allem hoffe ich auch zuverlässiger.

        • Ich auch! Leider sind nicht alle unsere Vertreter so. Haimbuchner ist zwar Jäger, macht aber nichts, Auch Obermaier macht in der EU überhaupt nichts. Aber wir werden die schon aufwecken. Die IWÖ wird diesmal kräftig mitmischen.

  11. Großes Interesse für diese Initiative! Ich denke, da werden sich auch andere Politiker draufsetzen. Die EU-Wahl naht!

  12. Erledigt!
    Auf, auf Ihr Unentschlossenen, mach Euer Kreuzchen! Es ist wichtig!
    Auf, auf Ihr Bequemen, macht Euer Kreuzchen! Es ist sehr einfach und wichtig!
    Auf, auf Ihr Mutlosen, macht Euer Kreuzchen! Es geschieht Euch nichts und es ist wichtig!
    Unsere Gegner sind eine ausgesprochene Minderheit, treten aber immer geschlossen und mit Nachdruck auf!
    Machen wir es doch genau so!
    VIRIBUS UNITIS!

  13. Da weiß man ja,wo das Kreuzerl hingehört!

  14. …..ich habe auch eben abgestimmt – schwer zu erraten wie….
    Hoffentlich geht den „denkenden Bürgern“ bald ein Licht auf, daß Sicherheit eine vor allem private Sache ist, denn der Staat kann sie nur im Großen leisten.
    Warum Privatwaffenbesitz gerade den Grünfaschisten ein Dorn im Auge ist, hat sich vergangene Woche in Wien gezeigt – anständige Leute könnten sich ja gegen diesen Mob zur Wehr setzen….

  15. 51,35 % FÜR die Erleichterung. Bravo!
    LG WB

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s