Get a brain, you’re so plain!

„Schlichte Gemüter sollten sich ein Hirn zulegen“, so kann man diesen Spruch übersetzen der mir spontan in den Sinn gekommen ist, als ich auf eine Initiative in England aufmerksam geworden bin: „Get a life, bin that knife“

Ja. Wenn man also sein Messer wegschmeißt, dann beginnt das Leben erst! Die Idee dahinter ist ja grundsätzlich nicht schlecht: (Junge) Gewalttäter sollen ihre Messer (alle anderen Waffen natürlich auch) in eigens bereitgestellte riesige Sammelbehälter werfen, so soll die Gewaltkriminalität eingedämmt und die Sicherheit auf Englands Straßen erhöht werden! So ein Behälter sieht so aus:

life-knife.png

© Twitter – http://t.co/YB3lFkhInh

Fesch, ich sehe geradezu vor meinem inneren Auge wie ganze Gangs geschlossen zu diesen „knife-bins“ pilgern! Aber eher nicht um ihre Messer und sonstigen Gerätschaften abzugeben, sondern weil sie dort ungestört und unbeobachtet ihren kriminellen „Geschäften“ nachgehen können – schließlich sind sie dort so sicher wie kaum sonst irgendwo: „There are now in excess of 25 knife bins across Greater London. They are away from CCTV so leaving weapons can be annonymous (sic!).“ („Es gibt bereits über 25 Messersammelbehälter im Großraum London. Sie befinden sich außer Sichtweite von Überwachungskameras, also kann die Waffenabgabe anonym erfolgen.“)

Soviel weltfremde Dummheit tut wirklich schon weh: Man sagt gefährlichen Kriminellen mit diesen überdimensionierten Mülleimern: „Hier könnt ihr gefahrlos rauben, vergewaltigen und morden! Hier passiert euch nichts, wir schauen gar nicht hin!“

Und wer steckt hinter dieser Aktion, wem fehlt da das Hirn? Eine Organisation namens „Words4Weapons„, eine obskure pseudoreligiöse Organisation die von einem weiteren solchen Verein, dem „Ascension Trust„, betrieben wird.

Weltfremde Deppen. Paßt aber eh ganz gut: Wer tatsächlich glaubt, daß er die Gewaltkriminalität mit netten Worten und ein paar Mistkübeln aus der Welt schaffen kann, der tut gut daran auf die Auferstehung zu vertrauen…

18 Antworten zu “Get a brain, you’re so plain!

  1. Pingback: Wochenrückblick 10-12/2014 | dagarser

  2. Hui, bei fast allen Texten 2-3 Daumen nach unten – ist die Internetgestapo der Ökofaschisten wieder auf Menschenjagd? 😀

  3. Ich glaub der Spruch lautete : Dümmer gehts nimmer.
    Aber wie das Beispiel zeigt, es geht.

  4. Trottel brauchen die nächsten 300 Jahre keine mehr auf die Welt kommen. Die haben jetzt schon genug!

  5. Ernest Wimmer

    Soviel Blödsinn auf einmal-das tut ja weh! Wann werden unsere gutmenschlichen Grünis,Linksrotis,Jungneo-is usw.draufkommen,daß das ja auch bei uns gut wäre…?
    Übrigens,man müßte vielen Leuten ganz einfach sagen,daß auch die Neos Waffengegner sind ,oder zumindest keine für uns positive Meinung zum legalen Waffenbesitz haben.

    • Jepp, das kann ich nur bestätigen. Hab selbst von einem zu hören bekommen, dass die gegen jedwede privaten Waffen sind, außer sie hätten sie selber.

  6. Hammeridee….

    Ich stell in meinem Vorgarten so einen Container auf und kann jeden Abend tolle Dinge entnehmen 😉

  7. Nein bitte, wenn schon. Verbrechen streng verboten!“ sonst hält sich wieder keiner daran.

  8. Seit dem kompletten Waffenverbot ist die Kriminalität auf dem Inselstaat
    sprunghaft angestiegen.Messer kann man abgeben aber Schusswaffen
    gibt es ja legal nicht mehr – zum Leidwesen der gesetzestreuen Bürger –
    für die bewaffneten Gauner ein Freibrief.

  9. Hahaha, köstlich!
    Das erinnert mich irgendwie an den Film „Demolition Man“.
    Da fällt mir nur noch folgender Spruch zu ein:
    „Man riecht`s auf den Aborten, Weicheier allerorten….Mist“ –>und schon wieder ein Strafticket am „Gutmenschomat“ gezogen.

  10. Na, immerhin sind die Engländer schon „etwas weiter“ als die dummen Grünen und deren Anhänger vom Festland, die immer noch propagieren, daß nahezu alle Verbrechen an Leib und Leben nur mit registrierten Sportwaffen begangen werden, und Messer „im Gegensatz zu Schußwaffen ja für einen nützlichen Zweck erfunden wurden“. Solange wir solche Gutmenschen auf dem Kontinent haben, werden bestimmt keine solchen Container aufgestellt und alles bleibt beim alten, auch die hohe Zahl an Messermorden 😉

  11. ……gibt es denn keine englische Übersetzung für das Sprichwort:
    A Messa und a Schnur, des hot a jeda Bua.
    Faungt er damit nix aun, dann is a a festa Wixa……

    Drum hab ich immer a Messa und a Schnur mit – damit kane Zweifel aufkumma…..
    Weit sama kumma…..in England.
    Zu meiner Zeit in England, hatte man mich auf die Frage nach dem Jagdrecht erstaunt angesehen und gemeint: Das ist ein freies Land…..ja, das war einmal, mein Vorbild für gelebte Demokratie….

  12. Pingback: Get a brain, you’re so plain! | GunNews

  13. Gutmenschtum macht dumm! Mehr mag ich dazu nicht sagen – mein Hals ist schon dick genug…

  14. Und wenn genug Waffen drinnen sind, reißen wir den Behälter auf und nehmen uns die Ausstattung herus. Schaut ja keiner zu! Garantiert nicht! England schafft sich ab!

    • Zu „England schafft sich ab!“
      Schön langsam habe ich den Eindruck, fast ganz Europa schafft sich ab!

  15. Bald hängen an öffentlichen Plätzen Schilder mit „Verbrechen verboten!“ *lol*

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s