Wochenrückblick 13-14/2014

Wieder eine kurze Sache: In den vergangenen 2 Wochen habe ich die kommende EU-Wahl thematisiert, eine Petition beworben und – jedenfalls für mich – abschließende Worte zu der „VISIER“-G’schicht gefunden:

  • Die EU-Wahl naht. Ich bin kein Freund dieser EU, zu bürgerfeindlich, zu abgehoben ist dieses Konstrukt mittlerweile. Weshalb man trotzdem zu dieser Wahl gehen sollte habe ich am 26. März erläutert: Qual der Wahl?
  • Weshalb bloß wehren sich die Regierungsparteien derart konsequent, einem parlamentarischen Untersuchungsausschuß zum Thema „Hypo-Alpe-Adria-Bank“ zuzustimmen? Vermuten kann man viel, besser ist es allemal, beharrlich dennoch weiterhin Auskunft zu verlangen. Das habe ich am 27. März getan, auch eine entsprechende Petition habe ich vorgestellt: Die Neugier … (Mittlerweile hält die Petition bei über 136.000 Unterschriften …)
  • Das „VISIER“  und der „dagarser“ werden wohl keine (r)echten Freunde mehr werden. Schade eigentlich, das „VISIER“ habe ich ja immer gerne gelesen, die faktisch-technischen Artikel sind auch nach wie vor ganz hervorragend. Die Art und Weise aber, in der das „VISIER“ mit Kritikern (nicht den eigenen, sondern anderen) umgeht läßt mich an der Kompetenz und der gebotenen Unvoreingenommenheit der „VISIER“-Redaktion mehr als nur zweifeln, daher ist diese Zeitschrift für mich nicht länger als relevant anzusehen. Ich tu‘ mir aber zugegebenermaßen auch leicht – ich verfolge mit diesem Blog keine wirtschaftlichen Interessen und muß entsprechend auch keine Rücksicht auf irgendwelche Befindlichkeiten nehmen… Egal: Am 2. April habe ich darüber in „Der abgebrochene Diskurs“ geschrieben.

Wer weiß, vielleicht wird die ÖVP in den diversen Umfragen (sowohl national, als auch auf EU-Ebene) zu früh abgeschrieben. Wenn sich die Wähler genauso wundersam vermehren wie die Funktionäre, dann ist alles möglich:

Auch passend zur bevorstehenden EU-Wahl: Die IWÖ hat einen Fragebogen an (fast) alle zur Wahl stehenden Politiker versandt, gefällt mir sehr gut! Auf die Antworten bin ich gespannt wie ein Gummiringerl!

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

9 Antworten zu “Wochenrückblick 13-14/2014

  1. Zu den Naiven wird man gezählt,
    wenn man diese Schwarzen wählt.

  2. Ernest Wimmer

    Wahrscheinlich habe ich noch einige erwähnenswerte Politiker nicht genannt,obwohl sie es verdienen.Richtig,Schlögel gehört dazu.Danach ging es,zumindest was uns betrifft,mit der Führung des Innenministeriums ziemlich bergab,richtig?

  3. Ernest Wimmer

    hoplophob,natürlich!

  4. Ernest Wimmer

    Und die einst so wählbare (lang,lang ist`s her..) ÖVP fällt (hoffentlich nicht!) im Liegen um……
    Wo sind Männer mit Handschlagqualität wie ein Lichal,Figl,Raab,Maurer,Wallnöfner,Mock,Haslauer(sen.),Kreiner,Ludwig,Koren und noch einige mehr……………lang,lang …usw…..
    Auch bei einigen Roten war der legale Waffenbesitz selbstverständlich.Ich denke an Androsch,Kery,Gratzer Zilk,auch Kreisky war nicht hoplophil.

    • Genau so ist es!
      Die ÖVP ist seit diesem Busek für mich unwählbar geworden!!!
      Bin zwar nicht rot, aber bei der Aufzählung sollte man auch Karl Schlögl nicht vergessen, glaub‘ ich.

  5. Ich denke, ich weiß wie die Antworten aussehen werden:

    Die Grünen: Net amoi ignorieren.

    ÖVP: Wir haben ein gutes Waffengesetz, wir werden nichts ändern, die rechtstreuen Jäger und Sportschützen, bla, bla, fasel, blök,….
    Ungeschrieben, aber impliziert: Die Drecksarbeit nimmt uns eh die EU ab.

    SPÖ: Gesetzliche Kontrolle ist nötig, müssen alles tun um Mißbrauch zu vermeiden, keine Kriminalisierung, bla, bla, fasel, blök……..
    Ungeschrieben, aber impliziert: Die Drecksarbeit nimmt uns eh die EU ab.

    Leider haben viele Wähler, ein zu kurzes Gedächtnis.

  6. Fehlt nur noch der Quotenmigrant oder der Quotenneger. Wie wäre es Herr Bürgermeister und Landtagsabgeordneter? Schwarz ist geil! Sagt schon der Miniter Kurz!

  7. Pingback: Wochenrückblick 13-14/2014 | GunNews

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s