Impuls-Kontroll-Problem

Die German Rifle Organisation (GRA) ist eine sehr rührige Interessenvertretung der deutschen Waffenbesitzer, es sind dort auch sehr gute Leute tätig. Die GRA betreibt auch einen eigenen YouTube-Kanal, gestern ist dort ein Video erschienen in dem ich diese schöne Wortschöpfung aus dem Titel gefunden habe.

„Marc’s Statement“, also die Meinung des GRA-Administrators, -Redakteurs etc. Marc Schieferdecker, so lautet die neue Videoserie der GRA, in der ersten Folge geht es darum, ob Waffengegner, wenn sie vor den Gefahren des privaten Waffenbesitzes warnen, nicht in Wahrheit von sich auf andere schließen.

Eine mehr als berechtigte Frage, von Marc Schieferdecker kurz und prägnant auf den Punkt gebracht:

Um mit Karl Farkas zu sprechen: Schau’n Sie sich das an!

10 Antworten zu “Impuls-Kontroll-Problem

  1. Pingback: Wochenrückblick 23/2014 | dagarser

  2. In Marcs Statement vereinen sich Wortwitz und Leidenschaft in der Sache. Einfach Spitze- frei nach Rosenthal!

  3. Na, das Video erinnert mich an kranke Menschen, denen ich mit meinem Dobermann begegnet bin.

    Wiederholt musste ich mir anhören, dass der eine oder andere folgendes von sich gab:
    „ich fürchte mich (oder habe Angst) vor Ihrem Hund“
    meine logische Antwort darauf:
    „tut mir leid, dass ist aber Ihr Problem und nicht meines, dagegen gibt es jedoch Hilfe beim Psychiater für Sie“.

  4. Hallo Dagarser!
    Danke für die Veröffentlichung des Videos!

    Gruß,
    Marc 🙂
    GRA

    • Marc, nicht nur, daß Du einem hier Hoffnung machst, daß bei den Deutschen nicht Hopfen und Malz verloren ist, Du bist das erste gute Argument für Klontechnik. 😉

  5. Gut, sogar sehr gut. Bravo, Marc. Ein kleiner Tip von einem, der das auch manchmal macht: Künftig auch jemanden hinter die Kamera stellen!

  6. ….mit den einfach gestrickten Leuten, also jenen, die „Österreich“, „Heute“, lesen und ORF sehen, tut sich die Politik in ihrer Argumentation sehr leicht, durch „Waffen weg!“ Rufe, ihnen vermeintliche Sicherheit (vor sich selbst!) zu verkaufen. Es bedarf tatsächlich zumindest einer mittleren Intelligenz, den Zusammenhang zwischen Waffen und Sicherheit zu begreifen.
    Also liebe „Waffengegner“ da draußen: Wenn ihr euch beim buchstabieren von „Österreich“ auch schwer tut, dann schließt darauf nicht, daß Andere z.B. „Die Presse“ nicht flüssig lesen könnten und das dort geschriebene, tatsächlich auch voll inhaltlich erfassen könnten…..ein Tipp:
    „Lesen gefährdet die Dummheit!“

  7. Ernest Wimmer

    Dieser Marc hat es auf den Punkt gebracht! Die gutmenschliche(?) Antiwaffenphalanx hat mehr gewaltbereite und aggressionsgeladene Gesinnungs“freunde“ als mancher meistens hoplophobe Mitläufer zugibt. Man denke nur an die letzten Demos in Wien mit den geplanten(?) gewaltsamen Ausschreitungen des Linksblockes samt Millionenschäden.

  8. Das Video bringt es auf den Punkt : Der Waffengegner soll einmal in
    sich gehen bevor er gegen Waffenbesitzer agiert,da er selber in
    Wahrheit von sich auf andere schließt.

  9. Pingback: Impuls-Kontroll-Problem | GunNews

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s