Wochenrückblick 23/2014

In der vergangenen Woche habe ich ein neues Video der GRA vorgestellt, das nahende Ende der (Nach-)Registrierungspflicht thematisiert, eine Stellungnahme der NRA übersetzt und kommentiert, die Meinung des „WEIDWERK“ zur Zulässigkeit von Waffenkontrollen ganz klar nicht geteilt sowie letztlich die Spendensammeltätigkeit sogenannter „Tierschutzvereine“ kritisiert:

  • Waffenbesitzer sind vernünftige Menschen, sie haben in der Regel keine Probleme mit Nicht-Waffenbesitzern – wieso auch? Nein, die „Probleme“ haben da viel eher die – aus welchem Grund auch immer – Waffengegner, die werden ja ganz gern gleich einmal richtiggehend „missionarisch“ in ihrem Eifer, Waffenbesitz möglichst gänzlich zu verbieten. Seltsame Typen, wer da tieferwurzelnde Störungen vermutet liegt wahrscheinlich nicht ganz falsch – so wie Marc Schieferdecker von der GRA, der dazu ein ganz hervorragendes Kurzvideo gemacht hat. Das habe ich am Sonntag unter „Impuls-Kontroll-Problem“ veröffentlicht, ich freue mich schon sehr auf weitere Ausgaben von „Marc’s Statement“!
  • Nur noch bis Ende dieses Monats besteht die Möglichkeit, seine vor dem 01.10.2012 besessenen Schußwaffen der Kategorie C in das neue Zentrale Waffenregister einzutragen oder eintragen zu lassen. Bis jetzt hat das nur ein Bruchteil der betroffenen Waffenbesitzer gemacht, das Register droht ein katastrophaler Schuß in den Ofen und eine Mordsblamage für das Innenministerium zu werden. Mit einem Schlag droht die (gewünschte?) Kriminalisierung hunderttausender ansonsten rechtstreuer Bürgerinnen und Bürger, man stellt sich – wie schon so oft – die bange Frage, wem das nutzt – cui bono? Am Dienstag habe ich dazu einen Artikel mit dem – nicht ganz unpassenden – Titel „Das Ende naht!“ gebracht, mit recht interessanten Stellungnahmen der Wirtschaftskammer und der Jagdzeitung „WEIDWERK“ als Thema. Zum „WEIDWERK“ siehe diesbezüglich auch weiter unten!
  • Auch in den USA ist, was das Thema Waffenbesitz anlangt, nicht alles Gold was glänzt. Aktuell gibt es dort Probleme mit den sogenannten „Smart Guns“ (die natürlich alles, nur nicht „smart“ sind), und auch in Texas hat es zuletzt Irritationen wegen Demonstrationen von legalen Waffenbesitzern gegeben. Die NRA hat dazu ein – meiner Meinung nach – hervorragendes sowie auf- und erklärendes Statement herausgebracht das ich am Mittwoch übersetzt und hier veröffentlicht habe: „Vom Tun und vom Lassen„. Dabei wurde ich – soll vorkommen – von der Aktualität überholt, kaum war mein Artikel erschienen ist die NRA etwas zurückgerudert und hat das ursprüngliche Statement relativiert. Soll sein, meinethalber hätten sie das aber nicht machen müssen.
  • Schon am Dienstag hatte ich eine – meiner Meinung nach – mehr als unglückliche Formulierung im „WEIDWERK“ kritisiert, es ging dabei um die „Zulässigkeit“ einer Verwahrungskontrolle auch bei Waffen der Kategorien C und D. Unfug. Zu diesem Thema hatte ich dann auch Korrespondenz mit dem „WEIDWERK“, genauer mit Dr. Peter Lebersorger, was soll ich sagen – auf einen grünen Zweig (ist das in dem Fall ein „Bruch?“) sind wir beide aber nicht gekommen. Wird also noch zu klären sein, die verschiedenen Standpunkte habe ich am Donnerstag vorgestellt: „Waffenverwahrung: Was darf überprüft werden?
  • Wer kennt sie nicht – die Spendenaufrufe der diversen „Tierschutzorganisationen“? Wer weiß, vielleicht gibt es ja tatsächlich „gute“ solche Vereine, ich bin da aber nicht besonders zuversichtlich: Die wahren Tierschützer tragen nämlich lodengrün und wählen nicht giftgrün! Besonders eklatant fällt das natürlich auf, wenn ein sogenannter „Tierschutzverein“ eine Bande wie die „Initiative zur Abschaffung der Jagd“ unterstützt, ahnungslose Gutmenschen treffen auf einen undefinierbaren Haufen potentieller Hochstandumsäger. Und dafür soll man spenden? Ganz klar: Nein! Siehe meinen Artikel vom Freitag, „Spenden in der Not

Dieser Wochenrückblick erscheint einen Tag verspätet – die Pfingstferien halten mich, wie auch die Affenhitze, fest im Würgegriff! Ich fasse mich kurz, ich habe jetzt gleich einen wichtigen Termin mit einem Holzkohlegrill den ich nicht verpassen darf!

Ich wünsche noch schöne Pfingsten!

2 Antworten zu “Wochenrückblick 23/2014

  1. Frank-M. Wolf/pancho lobo

    -mahlzeit-

  2. Pingback: Wochenrückblick 23/2014 | GunNews

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s