Tagesarchiv: 29. August 2014

Von Irrtümern und Entschädigungen

Legale Waffenbesitzer sind es ja schon gewohnt, daß sie in mehr oder minder regelmäßigen Abständen von der Polizei heimgesucht, pardon, besucht werden, um die völlig sinnlose Verwahrungskontrolle über sich ergehen zu lassen. Bringt gar nichts, aber der Gesetzgeber hat es nun einmal so vorgesehen und gesetzestreue Bürger pflegen sich an derartige Vorgaben zu halten. Ansonsten ist ein anlaßloser Besuch der Polizei in einem Rechtsstaat ja eher die Ausnahme denn die Regel – wer nichts auf dem Kerbholz hat sollte eigentlich davon ausgehen dürfen, daß er in seinen eigenen vier Wänden die Polizei nur dann sieht, wenn er sie gerufen hat. Aber in Kärnten ist das wohl anders: Weiterlesen