TV-Empfehlung: „Am Schauplatz – Die Waffen hoch“ (ORF 2)

Heute um 21:05 Uhr strahlt ORF 2 in der Sendereihe „Am Schauplatz“ die Reportage „Die Waffen hoch“ aus. Wenn der ORF zum Thema „Waffen“ berichtet, dann ist erfahrungsgemäß höchste Vorsicht geboten, ich kann mich ehrlich gesagt an keine Sendung des ORF erinnern, in der dieser Stoff vernünftig – oder auch nur fair – behandelt worden wäre. Ob das heute anders sein wird, wird sich weisen.

Wenn man sich die Ankündigung auf der Webseite des Senders ansieht, dann schwant einem zunächst nichts Gutes: Da ist die Rede von „Dunkelziffern“, „Arsenalen“ und „befürchtenden Experten“, da werden die Protagonisten als „Herbert R.“ und „Frau D.“ vorgestellt, obwohl sicher weder der Herbert „Wyatt“ Ristl noch die Eva Dolezal die Nennung ihres Namens verboten haben. Schaut auf den ersten Blick gar nicht gut aus.

Wenn man sich aber die Ankündigung genau durchliest, dann findet man zumindest keine Nennung der im TV ansonsten allgegenwärtigen „Waffennarren“ und auch sonst wird mit falschen Klischees auffällig gespart.

In der Zusammenfassung heißt es:

Aber was steckt hinter der Leidenschaft am Schießen? Wer sind die Waffensammler und Hobbyschützen? Rambos? Verängstigte Bürger? Fanatiker oder einfach Realisten? Das zu ergründen ist nicht leicht. Waffenfans stehen nicht gern vor der Kamera. Schauplatz-Reporterin Kim Kadlec ist es trotzdem gelungen, einen Einblick in die Szene zu erhalten.

Gut, die „Fanatiker“, die „Rambos“ und die „Szene“ hätte man sich sparen können, das ist negativ besetzt und insinuiert natürlich, daß da womöglich etwas dran ist. Ich bin aber dennoch vorsichtig optimistisch, daß die Sendung gar nicht so schlecht werden könnte:

Einerseits hat die IWÖ bei der Entstehung der Reportage mitgewirkt, hat inhaltlich beraten und auch den Kontakt zu den handelnden Personen vermittelt. Keine eitlen Selbstdarsteller, sondern g’standene Waffenbesitzer mit klarer Aussage und guter Argumentation. Natürlich kann man nie wissen, was „am Schneidetisch“ fabriziert wird – aber das vorhandene „Grundmaterial“ ist sicher gut!

Andererseits gibt mir auch die sendungsverantwortliche Reporterin Kim Kadlec gewissen Anlaß zur Hoffnung. Ich hatte nämlich einmal ein längeres Gespräch mit ihr, damals ging es ebenfalls um eine ORF-Sendung zum Waffenthema, aus der dann aber (leider) nichts geworden ist. Damals konnte ich jedenfalls feststellen daß Frau Kadlec zumindest keine indoktrinierte Waffengegnerin ist, sie war vielmehr sehr an der Thematik interessiert, hat gute Fragen gestellt und insgesamt einen sehr guten Eindruck bei mir hinterlassen. Ob zu Recht, das werde ich heute Abend sehen.

Ich werde mir diese Reportage jedenfalls ansehen, ich werde auch versuchen, unvoreingenommen daran heranzugehen. Es wäre falsch zu erwarten, daß es eine reine „feel-good“-Sendung über den legalen Waffenbesitz sein wird – natürlich wird es Aspekte geben, die mir nicht zusagen werden. Aber schauen wir halt einmal, was unterm Strich dabei herauskommt!

04.09.2014, 21:05 Uhr, ORF 2: „Am Schauplatz – Die Waffen hoch“ Auch im Livestream in der ORF-TVthek.

14 Antworten zu “TV-Empfehlung: „Am Schauplatz – Die Waffen hoch“ (ORF 2)

  1. Pingback: Wochenrückblick 35-36/2014 | dagarser

  2. Pingback: “Am Schauplatz – Die Waffen hoch” – Eine Nachlese | dagarser

  3. Von meiner Seite aus gebe ich Daumen hoch für diese Sendung. Die Frau Kim Kadlec hat einen ohne denunzierenden Unterton, sauberen Beitrag gebracht. Sicherlich nicht ohne die Mithilfe der Darsteller! Im übrigen habe ich mich schon in den Querschüssen darüber ausgelassen.
    TOP Sendung, so was würde ich mir in D wünschen….nur einmal 😦

  4. Pfft, was macht der „Experte“ vom Innenministerium eigentlich hauptberuflich?

  5. Die Vorschau vom Gallileo Spezial war ebenfalls fürchterlich. Zwischendurch wurde auch heftig in der Mythenkiste gewühlt (Zahlen, Behauptungen etc.), aber alles in allem, war es der beste Film über das Schießen in Deutschland seit Winnenden….

    O-Ton eines Insiders: mit „Waffen sind böse“ holt man keinen Zuschauer mehr vor die Glotze“.

    Hier geht es zum Vimeo-Clip.
    http://german-rifle-association.de/galileo-toedliche-faszination-eine-reise-in-die-welt-der-schusswaffen/

  6. Lassen wir uns überraschen.Bin gespannt ob bei der heutigen Sendung
    der Waffenbesitzer nicht mehr so negativ beurteilt wird wie vor Jahren bei
    der ORF Ausstrahlung „Ballermänner“ über meinen .458 Revolver – wo
    gesagt wurde :
    „Der Waffenbesitzer liebt seine Waffen mehr als Frau,Kind und Hund“.

  7. Warten wir es ab.
    Ich hab ein nicht sooo schlechtes Gefühl dabei heute Abend.

    Mal ehrlich,
    recht viel schlimmer kann es eh nicht mehr werden für uns LWB.
    Mittlerweile sind wir ja einiges gewöhnt, es kann nur besser werden.

    Zumindest braucht man sich nicht vorzuwerfen, es wurde nichts
    unternommen und probiert.

    lg

    Anm.: Ich habe mir erlaubt, den Link des ORF Livestreams in
    den Kommentaren der Querschüsse zu posten.
    Für alle „Nicht“ Rundfunk Empfänger und Zahler. 🙂

  8. Ich habe die Vorschau gesehen und befürchte Schlimmes. Revolverschwingende, ältere, beleibte Männer in lächerlichen Cowboykostümen (wertfrei! jeder wie er will). Eine Dame im rückenfreien Kleid am Schießplatz. Ich glaube Spira hat Regie geführt…

    • …lieber Harry…sei nicht so streng – wir wollen doch mehr Freiheit und nicht weniger – also ich wäre für FKK-Schießen, damit diese dauernde Anspielung auf Waffenbesitzer, Schützen und Jäger, wären verklemmt und flüchten sich in feuchte abartige Handlungen, zu Hause im Keller, einmal ein Ende hat….

  9. ….jetzt hast du mich kurz verunsichert: Da unten schreibst du 3.Sept., aber es ist heute der 4. und daher schaute ich mir auch das ORF-Programm an, mit der Ankündigung – es ist heute am Donnerstag, aber es wird auch wiederholt und im livestream eine Woche lang aufrufbar.
    Klingen tut es richtig gut -na ja, wäre einmal was anderes aus dem Propagandaministerium….kapiert man auch dort, daß die vielen linken Göbbels nichts bringen, wenn das Volk die Tatsachen anders wahrnimmt?

  10. Pingback: TV-Empfehlung: “Am Schauplatz – Die Waffen hoch” (ORF) - GunNews

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s