Der Nazijäger vor Gericht

hakenkreuz_durchgestrichen (1)Am 18. April 2013 hat der Autor und Herausgeber der „Querschüsse“, Dr. Georg Zakrajsek, in einem seiner Artikel den Justizsprecher der „Grünen“, Mag. Albert Steinhauser, als „eher einen Nazi als einen Kommunisten“ und als „braven Lehrling des SS-Reichsführers“ bezeichnet. Offensichtlich war Steinhauser damit nicht einverstanden und hat Zakrajsek deshalb geklagt, die erste Verhandlung vor dem Landesgericht für Strafsachen in Wien am 20. August 2013 endete allerdings mit einem Freispruch für den Publizisten.

Der grüne Mann ist daraufhin in Berufung gegangen, das Wiener Oberlandesgericht hat die Causa dann auch mehr oder minder prompt an die 1. Instanz zurückverwiesen. Der diesbezügliche Gerichtstermin war heute, wieder wurde Dr. Zakrajsek freigesprochen.

Der Kläger ist erneut in Berufung gegangen, dennoch bleibt festzuhalten: Das Landesgericht für Strafsachen Wien hat in 1. Instanz nun schon zum zweiten mal erkannt, daß der Justizsprecher der „Grünen“ als „eher ein Nazi“ und „braver Lehrling des SS-Reichsführers“ bezeichnet werden darf!

Albert Steinhauser hat in seinem Blog am 05.11.2013 anläßlich der Wahl von Norbert Hofer zum 3. Nationalratspräsidenten folgendes geschrieben:

(…) Nazipropaganda, die das Leid der Betroffenen vom NS-Terror und deren Nachkommen relativiert oder leugnet, hat nichts mit liberaler Meinungsfreiheit zu tun. Ein Rütteln am Verbotsgesetz verlässt den Grundkonsens der 2. Republik. (…)

Entspricht es etwa dem „Grundkonsens der 2. Republik“, daß jemand, der gemäß erstinstanzlichem Urteil des Landesgerichtes für Strafsachen Wien als „eher ein Nazi“ und „braver Lehrling des SS-Reichsführers“ bezeichnet werden darf, im Nationalrat der Republik Österreich sitzt?

Sollte Steinhauser bis zur endgültigen gerichtlichen Klärung dieser Angelegenheit nicht zuallermindest sein Mandat ruhend stellen? Nicht, daß wirklich noch ein Nazi in unserem Hohen Haus sitzt!

Das wäre eine Frage, mit der sich die neue Präsidentin des Nationalrates, Doris Bures, ernsthaft auseinanderzusetzen hätte: So etwas wollen wir hier in Österreich nämlich überhaupt nicht. Außerdem wäre es wohl angezeigt, sich das Umfeld des Herrn Steinhauser einmal etwas näher anzusehen – wo einer ist, sind andere meist nicht weit …

21 Antworten zu “Der Nazijäger vor Gericht

  1. staatlich geprüfter Oberverdachtsschöpfer

    Wenn sich jemand mit aller Gewalt lächerlich macht, sollten seine Wähler nachdenken, ob dieser seine Ämter auf ebensolche Art ausübt.
    Comedians gibt es reichlich, genau wie Politiker, aber auch darunter befinden sich nur ganz wenig gute. Bei den Politikern bin ich mir allerdings gar nicht sicher, ob es überhaut ein(ige) gute(n) gibt .

  2. Beine Breit, der Doktor kommt 😀

    Grüne sind eben auch nur Nazis mit mangelhafter Körperhygiene.

  3. Gratuliert haben mir viele, aber aus ist es ja noch nicht. Aber das zeigt, daß es manchmal besser wäre, den Mund zu halten und nicht zu klagen, die Sache wäre längst vergessen.
    Jetzt haben wir schon drei Entscheidungen und diskutiert wird das sehr eifrig. Das hätte sich der Herr Steinhauser sparen können. Aber die Grünen glauben, sie bekommen immer recht. Irrtum.

    • Wenn diese Sache in Graz gewesen wäre, könnte ich ich mir schon vorstellen, dass der GrüneIN sofort (un)recht bekommen hätte.

      Ich denke da an das Mosche baba Spiel, wo ein Schmierzetterl ausgereicht hat, um die ganze Grazer Justiz innerhalb von Sekunden gegen Herrn Kurzmann zu agieren.

      Offenbar ist die Justiz in Wien noch nicht ganz so liks indoktrinerit…..

      P.S. Herzlichen Glückwunsch zum ERgebnis Herr Dr. Z.

  4. Ich lach mich bucklert! Jetzt ist auf Steinhausers Seite ein Link zum Garser.

  5. Die Schlacht ist gewonnen, der Krieg noch nicht…..NUMQUAM RETRO
    grüsse
    sousek

  6. Weil ich einfach neugierig bin, habe ich den Herrn Steinhauser auf „Facebook“ folgendes gefragt:

    • Auf diese Antwort bin ich sehr neugierig!
      Heute bei Gericht hat er einen sehr verzickten Eindruck gemacht! Ich fürchtete schon, es quälen ihn verschlagene Winde!
      Jedenfalls freue ich auf einen Detailbericht, da ich leider sehr wenig hören konnte. Es wurde leise gesprochen und meine schußknall geschädigten Ohren waren für den Rest verantwortlich!
      Ich hoffe sehr, daß dieses vorläufige Urteil auch hält!

    • Du bist trotz deiner manchmal bedenklich-politischen Einstellung ein guter Mensch. Vorbildhaft zeigst du Anteilnahme, Mitgefühl und Herz für einen desillusionierten Radikallehrling. Sollte er Trost in deinen Armen suchen, verstoß ihn nicht……

  7. Pingback: Der Nazijäger vor Gericht - GunNews

  8. ….geschichtlich sowie vom ideologischen Inhalt her gesehen und an ihren Taten gemessen, hat der nationale Sozialismus und der internationale Sozialismus, erschreckend viele Gemeinsamkeiten.
    Es ist daher einerlei, ob ich einen Hard-core Kommunisten in grünem Gewand, mit Hitlers oder Stalins Methoden in gedankliche Nähe bringe.
    Das hat das unabhängige Gericht offensichtlich erkannt – Bravo!

    • Der Name Steinhauser weckt eher Erinnerungen an Erfurt, als an qualitativ ansprechende Politik.

      • Im Gegensatz zum Mehrfachmörder Steinhauser, könnten böse Zu gen seinen österreichischer Namensvetter als einenverbalen Amokläufer bezeichnen.
        Bezeichnend ist seine Mangelnde Bereitschaft, zwischen Notwehr und Selbstjustiz zu unterscheiden.

  9. Das war ja wohl klar, aber nur aus grüner Sicht.
    Nur das Grüne ist das einzig wahre und richtige.

  10. „liberale Meinungsfreiheit“
    erlaube ich mir jetzt mit einem Zitat von Curt Goetz

    DENKEN IST ALLEN ERLAUBT,
    VIELEN BLEIBT ES ERSPART !

    Das dürfte auch auf Herrn Steinhauser zutreffen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s