Einkaufstour

Ein junger Mann verursacht einen Verkehrsunfall und in seinem Auto wird eine Pistole gefunden. Er gibt an, er hätte sie in Wien gekauft. Wo, sagt er nicht.
Die Nachfragen bei den konzessionierten Waffengeschäften ergeben nichts und natürlich hat man dort auch überhaupt nicht gefragt. Wäre ja sinnlos. Auch im ZWR – der Hort der öffentlichen Sicherheit – ist nichts verzeichnet. Dabei soll dieses famose Instrument des BMI doch die Sicherheit gewaltig gesteigert haben. So zumindest die Frau Minister in einer parlamentarischen Anfragebeantwortung.
Wir lassen uns blöd machen. Wir natürlich nicht, wir, die wir was von der Sache verstehen. Aber die Journalisten natürlich schon. Die sind nachhaltig verblödet und glauben das.

10 Antworten zu “Einkaufstour

  1. Hallo, nur eine Frage.
    Warum wurde mein Post gelöscht?
    Für Aufklärung wäre ich dankbar.
    MfG, MG45LC

  2. Am nächsten Dienstag bin ich wegen der Petition als Sachverständiger im Parlament (Innenausschuß). Ich werde auf den Querschüssen berichten!

    • Dann bin ich schon auf die Querschüsse von Mittwoch gespannt. Ich bin ja Abonnent. Spannend wird das Verhalten der Abgeordneten einer anderen Partei. Die könnten rein persönlich etwas gegen die Initiative der Frau Schenk haben.
      Abwarten und das Beste hoffen.

  3. Fau Minister ist Ihnen eigentlich bewusst,dass es in Österreich mehr
    illegale Waffenbesitzer gibt die nicht im ZWR erfasst wurden – als
    legale gesetzestreue Waffeninhaber ? Da sollte man den Hebel
    ansetzten und nicht andauern die registrierten ehrlichen Waffen-
    besitzer auf Verlässlichkeit und sichere Verwahrung der Schuss-
    waffen überprüfen.

  4. Während meiner Lehrzeit in den 1970 er Jahren wurde mir mal eine UZI mit vollem Mag für 300 DM angeboten. Vor kurzen in der U-Bahn eine Kashi mit vollen Mag für 350 €.
    Sche…ß Inflation…

    Noch Fragen ?

  5. …besagte Ministerin, ich glaub die heißt Pröll – oder halt so ähnlich, kann leicht selig lächeln. Sie und die anderen Politikdarsteller sind ja fein raus.
    Riesengehalt, ohne Verpflichtungen oder Haftungen, ist genug Grund zum Lächeln.
    Wir lassen uns nicht blöd machen, wir sind blöd und das schon sehr lange.
    Politiker und Journaillisten sind doch nur die Huren des Geldes. Ihre Reden und Leitartikel werden doch in den Hinterzimmern der Banken u.ä. geschrieben, selbst dürfen sie sich ansaufen oder berichten, wie der Mali-Tant ihr Geld gefladert wurde.
    Abgeordnete sind ebenso Stimmvieh wie wir alle, nur besser bezahlt und wenn ein Reporter da eigene Gedanken oder womöglich Recherchen anstellen sollte, schlichtet er im günstigsten Fall ab dann die Eingangspost der Redaktion.
    Es ist eine Systemfrage und man findet Antworten nur dann, wenn man der Spur der Geldes folgt und daraus seine Schlüsse zieht.
    Selbstverantwortung und Verantwortung übernehmen ist der Schlüssel.

  6. Wann bekommen wir einen realitätsnahen Innenminister,der noch dazu von seinem Geschäft etwas versteht und den Gutmenschen endlich die Augen öffnet?

  7. Was kann man von den meisten Politikern schon erwarten? Siehe das Editorial des aktuellen DWJ. Der Mann ist gut, der redet Fraktur. Das ist in Deutschland sonst auf Privatinitiativen, wie Die 5 Bürger und Katja Triebel beschränkt.

    • Vielen Dank für die Blumen! Wohin dieser Irrsinn mit ZWR bzw. NWR in Deutschland und früher oder später auch bei unseren österreichischen Nachbarn führt, zeigt dieser frei lesbare Artikel bei uns: http://www.gunboard.de/threads/94846-Landwirt-erschießt-Mitarbeiter-des-Veterinäramtes

      Vorher dieses Anscheinsicherheitsregister geprüft, alles tutti, nun ist ein Mitarbeiter einer Behörde aufgrund völlig falsch beurteilter Sicherheitslage tot. Folgen für die Verantwortlichen? Man kann es sich denken…

      Sinnige Schlüsse, die daraus zu ziehen wären? Auch das kann man sich bei der beratungsresistenten Mischpoke, die sich als unsere Machthaber aufführen, sehr gut vorstellen.

      Die IT ersetzt den Verstand. Tolle neue Welt…

  8. Zu: „…So zumindest die Frau Minister in einer parlamentarischen Anfragebeantwortung. …“

    Die träumt doch auch nur und das mit seeligem Gesichtsausdruck!

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s