Der weiße Neger Wumbaba

Matthias Claudius hatte Todestag. Den Zweihundertsten. Sein berühmtestes Gedicht, das sehr viele Leute auch heute noch kennen: Das „Abendlied“. In den Schulen wird man das nicht mehr lesen, vom Auswendiglernen ganz zu schweigen.
Eine Zeile davon geht so: „Und aus den Wiesen steiget – der weiße Nebel wunderbar“.
Im zarten Knabenalter kann man das mißverstehen und der Begriff „Neger“ war damals noch nicht verpönt. Und so kam es, daß beim Rezitieren ein junger Mensch aus dem Nebel einen Neger machte und also deklamierte:
„Und aus den Wiesen steiget – der weiße Neger Wumbaba“.
Das geht mir nicht mehr aus dem Gedächtnis und damit möchte ich heute an den Matthias Claudius in Ehrfurcht gedenken.

13 Antworten zu “Der weiße Neger Wumbaba

  1. Es gibt sie doch…
    die weißen Neger, oder zumindest „auffällig blasse“ :

    Ob die „auffällige Blässe“ wohl daher kommt, daß die beiden schon zu lange in Buntland auf die Bearbeitung ihres Asylantrags warten ist nicht überliefert.
    Bis die Bearbeitung abgeschlossen sind werden sie wohl ganz weiß sein und können dann eh dableiben.

  2. Hallo sousek,
    Eskimo,Zigeuner,Neger,
    diese Worte kennt doch jeder.
    Plötzlich sInd sie nun verpönt,
    nicht bei mir – bin sie gewöhnt.

  3. Also, es gibt ja offensichtlich auch kein Zigeunerschnitzel mehr……und auch keine Eskimos, das sind jetzt Inuit….Da fällt mir ein alter Wiederladerspruch ein:“ Neun kleine Negerlein haben Munition gemacht, einer hat dabei geraucht, jetzt sind es nur mehr Acht…….
    grüsse
    sousek

  4. In meinem Lexikon steht es gibt Sudan- und Bantuneger.
    Im Kreuzworträtsel stand früher : Negerdorf = Kral,heute
    ist das Wort Neger ersetzt worden.Das Lied „Du schwarzer
    Zigeuner……….“ darf man wahrscheinlich auch nicht mehr
    singen.Mit meinen 77 Jahren verstehe ich die Welt nicht mehr.

    • Etwas, aber nicht um vieles jünger kann ich auch nur sagen, ich verstehe die Welt (vor allem, unsere Wähler) schon lange nicht mehr!!!
      MfG.

  5. Zu Lebzeiten von Luis Amstrong dem Jazztrompeter und Sänger war
    das Wort Neger noch nicht verpönt und war weder eine Beleidigung
    noch eine Beschimpfung ,aber heute leben wir in einer anderen Zeit
    wo die Meinungsfreiheit arg beschnitten wird und man jedes Wort
    zuerst in die Waagschale legen muss (sollte).

  6. Die sogenannten Gutmenschen sollen einmal bedenken , welchen Blödsinn damit verzapfen und welchen Unbill , Sie damit hervor rufen. Beispiel : Nichtraucher – Raucherkrieg – eine Unnotwendigkeit , oder die Bezeichnungen , Neger , Zigeuner ecetera , das sind doch Jahrhundert alte Namen . Sowie der Genderwahnsinn. Was bezweckt man damit ? Nichts anderes als , jene Personen ob Männlein oder Weiblein , ihre Mündigkeit abzusprechen. Man will das Volk zu einem Stimmvieh umfunktionieren , welches mit der „geleiteten Presse“ dirigiert werden kann. Diese Gutmenschen wollen die TOTALE UNMÜNDIGKEIT der Bevölkerung , um nicht zu sagen eine neue Diktatur im Euro und Genderwahnsinn. Damit Sie ihren geistigen „WAHN“ wieter betreiben können. Das Volk an sich ist Ihnen EGASL!!

  7. Ui,ui,ui Herr Doktor, ziehn Sie sich warm an, denn da wird sich doch gleich der Presserat (oder wie der auch immer heißen mag!) einschalten! Denn auch zitieren darf man doch heute solche bösen Unworte nicht (ggg)

  8. Ich habe kein Problem mit den Worten NEGER, oder ZIGEUNER, usw, aber wann und wo hat der junge Mensch aus „.. der weiße Nebel wunderbar“, ein“… der weiße Neger Wumbaba“ gemacht? War das ein von „Gutmenschen“ gewollter „Versprecher“?
    Horridoh
    Heinz

  9. …wie du sagst, stand die Bezeichnung Neger für Neger in allen Schulbüchern und in sehr vielen anderen Büchern und niemand dachte dabei an etwas Böses – ja, bis da selbsternannte Deutungsherrenmenschen kamen und jeden, der ihre Deutungshoheit nicht verstehen wollte, sofort ins KZ sperrte…..oder was???
    Es geht dabei um die Deutungshoheit einer überlegenen Rasse über Untermenschen – habtzas kapiert – ihr Gsindl – oder wie?
    Was soll das Gefasel von freier Meinungsäusserung, freier Rede und so Scheiß?
    Wir sagen wo es lang geht…..es grünt so grün…na und so fort.

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s