Unter Sicherheitsexperten

Ich bin natürlich einer. Klar. Ich habe juristische Kenntnisse, Notwehr und so, von der Selbstverteidigung habe ich auch einige Ahnung, mit dem renommierten Kriminologen Prof. Császár konnte ich lange zusammenarbeiten und schießen kann ich auch recht gut.
Ich weiß also genug, um beurteilen zu können, wieviele Dummköpfe sich auf diesem Gebiet herumtreiben.
Der Krone-Schreiberling Mark Perry stellt uns einen „Sicherheitsexperten“ vor. Dieser gibt gute Tips zum Schutz gegen Kriminelle. Er bringt den üblichen Schwachsinn: Anwesenheit simulieren, Lichterspiele und Alarmanlagen. Sachen, die zum Teil viel kosten, aber nichts nützen. Kriminelle lachen über so etwas. Ob jemand zu Hause ist oder nicht kümmert die einen Dreck. Ist jemand zu Hause, kann man ihn ja foltern, Geld erpressen oder einfach nur aus Spaß quälen und mißhandeln.
Aber das beste kommt noch:
Man soll – so der Herr „Experte“ – Kinderschuhe vor die Türe stellen. Sie minimieren das Risiko, denn – so geht der Unsinn weiter: „Denn viele Kriminelle schrecken aus moralischen Gründen zurück, Familien auszurauben.“
Das habe ich wirklich noch nie gehört. Kein Kommentar weiter von mir. Jeder möge sich selber darauf einen Reim machen.
Solche Experten gibt es und sie dürfen in den Zeitungen ihren Unsinn verbreiten. Kriminelle lesen keine „Krone“. Vielleicht würden sie sich sonst totlachen.

P.S.: Wenn beim Einbruch jemand zu Hause wäre und eine Waffe besitzt, schaut die Sache natürlich ganz anders aus. Schlecht für den Einbrecher und gut für das Opfer, das dann aber keines ist. Aber das wollen die „Sicherheitsexperten“ gar nicht. Es könnte dem Einbrecher ja etwas geschehen. Also lieber Kinderschuhe, ihr Idioten!

14 Antworten zu “Unter Sicherheitsexperten

  1. Ergänzung zu den Sicherheitsexperten (der ÖVP).
    (in Anlehnung zum Artikel „Die österr.Verräterpartei ÖVP“ – Querschüsse)

    Nachfolgende Zeilen wurden von mir in Unterbergers Blog
    zum Thema Koran und ÖVP veröffentlicht.
    Andreas-Unterberger.at (Der Koran und das Strafgesetz: eine klare Sache)

    ……Und über die ÖVP viele Worte zu verlieren wäre Vergeudung, hat sie doch den Weg zu dieser eingewanderten Klientel über den Schleichweg Anus gewählt –
    Meine Meinung: solange diese Verräter/ Umfaller/Handaufhalter und PostenschacherPartei VP Gewicht in der politschen Landschaft hat, solange muß man DUMMHEIT von Parteigünstlingen über sich ergehen lassen.

  2. porscheraser

    Nun da bin ich dann wohl auch ein Sicherheitsexperte:…. (Ex Soldat)

    Und wie schon glockzilla geschrieben hat so empfehle ich auch:

    – offensichtlich gehärtete Zutrittspunkte.
    – massive, gewaltbereite Präsenz.

    Und auch Schuhe vor der Tür…. (Hausschlapfen z.B.)….
    Nur sollten diese Schuhe nicht unbedingt in ordntlicher Art vor der Tür stehen, sondern mit eindeutigen Bissspuren eines großen Hundes versehen umherliegen. Ebenso ein großer Fressnapf…..Hundespielzeug für große Hunde…. und natürlich ein oder zwei süße Hündchen….. vorzugsweise Rottweiler, Malinoir, Mastigo, Labrador…. o.ä.
    Die kleinen Schoßhündchen (wenn dir einer auf´m Schoß sitzt, dann weist dass es sich um einen Hund handelt) verschaffen immer so viel Zeit, dass man auch die wirksameren Werkzeugen aus dem Schrank holen kann…..(sofern überhaupt noch nötig… („Beweg dich und der Hund zerreißt dich…“))

  3. Liebe Krone das Wort heißt Schelm und nicht Experte!
    Der Schelm kann seine eigenen Schuhe vor die Tür stellen, die Verbrecher und der Nachbarhund machen bestimmt einen bogen um sein Haus!

  4. Gelesen, ungläubig auf das Pad gestarrt, nochmals gelesen, den Kopf geschüttelt und mich gefragt unter welchem Stein die Kreatur hervorgekrochen ist.
    Aus meiner jahrelangen Erfahrung im Schutz von gefährdeten Personen und Objekten könnte ich ihm zwei Taktiken empfehlen die (das ist bewiesen), gut funktionieren.

    – offensichtlich gehärtete Zutrittspunkte.
    – massive, gewaltbereite Präsenz.

    Aber da würde der Arme wohl ein Riechfläschen brauchen, um der Ohnmacht vorzubeugen.

  5. „Kinderschuhe vor die Türe stellen. Sie minimieren das Risiko[ ] “

    Wie krank im Hirn muss man sein so etwas auszusagen?
    Jedes verbrecherische Subjekt weiß sofort : die Hausbesitzer kann ich bis auf den letzten Penny erpressen !
    Der Mann gehört wegen Konspiration weggesperrt. Und wenn ich dem Typen begegne bekommt der voll auf die Fresse!
    ….sorry für meine Ausdrucksweise, aber anders ist das nicht mehr zu ertragen.
    Zu meiner Schulzeit gab es einen Spruch :
    LEGAL ? ILLEGAL ?…..SCHEISSEGAL !
    Sollte ich in meinem Haus so einen Typen erwischen, hat er schlechte Karten – ganz schlechte Karten….

    Ich habe gerade einen ganz dicken Hals-einen ganz dicken…

    • Einen schönen guten Morgen (Moin, Moin) an den hohen Norden
      Und bei der jahrzehntelangen Überwachung „Linker“Demos(SPÖ,GRÜNE,KPÖ) von dort ein sinniger Spruch, der für die Zukunft doch einiges offen lässt:
      Kommt Zeit, kommt Rat, kommt ATTENTAT!!!!!!!!!!

      • Oder:
        „Friedlich oder militant-Wichtig ist der Widerstand!“
        (Zeigt schön die mangelnde Distanz zu politischer Gewalt)

        Allerdings sagen die dort den ganzen Tag moin, moin. Ist aber ein sehr sympathischer Menschenschlag.

        • Daher fahre ich 20 Jahren immer wieder hoch (Heide in SH ist ein toller Ort). Schätze das JEVER,Holsten sowie den Friesengeist – mmmh und klarerweise Fisch in allen Variationen. Und natürlich gibt es auch noch einen aus Deutschland übernommen Demo Spruch gegen die Staatsmacht (die schon in den Achtzigern nichts dagegen unternommen hat) Haut die Bullen flach wie Stullen. Und wer war an vorderster Front immer mit dabei:Jusos, Grüne und Kommunisten. Aber das weißt du ja, lieber glockzilla. Hab übrigens viel Freude mit meiner 26er/Spitze zum Tragen.

  6. Man stelle sich vor:
    Ein lediger Mann oder ein älteres Paar, stellt Kinderschuhe vor seine Wohnungs/Haustüre…der kann gar nicht so schnell „Experte und Krone“ sagen wie er eine Kinderschänderanzeige am Hals hat.

    Grüße
    Rainer

  7. ….schau nochmals auf das Datum der Ausgabe – 1.April ??
    Ich bezeichne solche Ratschläge als kriminell, denn sie sind eine Aufforderung für eine Straftat.
    Wenn halt einmal nix los ist, dann wird das Blattl eben mit Schwachsinn gefüllt – Mähhhh, für die Krone-Sheeple reichts allerweil noch….

  8. KRONE -heutiger Tag: ……Eine vierköpfige Räuberbande hat am Donnerstagvormittag/…war offenbar mit einer Pistole bewaffnet.

    Ob seines Weitblickes und seiner fundieren „Täterverhaltensanalyse“ sei dem Fachmann mein Dank ausgesprochen. Und wenn es seine kostbare Zeit ermöglicht, soll er mit anderen Fachleuten darüber befinden, wie man im Strafvollzug durch Streicheln und Liebkosen dieses „Täterverhalten“ in kalkulierbare Bahnen lenkt.
    Bleibt für mich nur mehr die Frage offen in welchem Sold diese Koryphäe steht!

  9. Solche weltfremde gutmenschliche Experten werden wahrscheinlich noch von uns bezahlt!Wie lange geht dieser Unsinn eigentlich noch weiter?

  10. „Ich habe juristische Kenntnisse, Notwehr und so, von der Selbstverteidigung habe ich auch einige Ahnung, …“

    Und damit kommen Sie für ein politisches Amt leider nicht mehr in Frage!!!

    „Denn viele Kriminelle schrecken aus moralischen Gründen zurück, Familien auszurauben.“

    Wo lebt dieser Komiker eigentlich???

  11. ……und gleich neben den Kinderschuhen auch die Schmuck- und
    Geldkasette vor die Tür stellen – dann kann man beruhigt schlafen.
    Manche „Experten“ haben wirklich ein mentales Problem.

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s