Was muß denn noch alles passieren?

Ein Toter in einer Wiener Straßenbahn, zwei Verletzte, davon eine unbeteiligte Passantin. Die Täter (richtiger: die Beteiligten, weil es soll ja auch für diese Menschen die Unschuldsvermutung gelten) Asylanten, besser Asylwerber. Keine Aussicht auf Asyl selbstverständlich, sie kommen ja aus einem sicheren europäischen Land.
Einer von ihnen hat sich gestellt. Ist aber gleich wieder nach Hause gegangen. Auf freiem Fuß angezeigt.
Was muß noch alles passieren, fragt man sich. Was muß noch alles passieren, bevor unsere Staatsmacht etwas unternimmt?
Und wie lange werden unsere Sicherheitspolitiker das unwürdige Spiel mit unserer Sicherheit weitertreiben? Und wie lange sollen uns diese Verbrecherfreunde weiter regieren?

5 Antworten zu “Was muß denn noch alles passieren?

  1. „Was muß denn noch alles passieren?“

    Wenn die ersten Beteiligten an dieser Asylpolitik selber „Bereichert“ werden,
    dann wird sich was ändern – ich frage mich nur in welcher Richtung?!
    Nach dem Terroranschlag auf die französische Zeitung „Charlie Hebdo“,
    gab es die große Trauerkundgebung in Paris. Die Bilder die gezeigt wurden
    suggerierten das unsere Staatsoberhäupter an der Spitze voran schritten.
    PUSTEKUCHEN! Später zeigten Bilder das unsere „ELITEN“ sich in einer Seitenstraße unter Ausschluss des Pöbels haben ablichten lassen! Nix mit Solidarität mit den Opfer und der Bevölkerung. Im geheimen wurden in den
    EU-Länder die Terrorwarnung auf „ROT“ gesetzt. Was wurde aber abgesichert? Richtig : Regierungsgebäude! Fast gleichzeitig wurde über die Verschärfung des Waffengesetzt debattiert…..
    Unsere Politiker haben mehr angst vor ihren Bürgern, als vor denen, die sie selber „einladen“. Ich sage Euch : es wird spannend…

    VIRIBUS UNITIS!

  2. Ich habe es ja immer gesagt : EU = der EUROPÄISCHE UNTERGANG –
    und wir sind mit dabei !

  3. ZITAT: „Und wie lange werden unsere Sicherheitspolitiker das unwürdige Spiel mit unserer Sicherheit weitertreiben?“

    Tut mir leid Dagarser, daß ich dir das sagen muß. Aber die Sicherheit der Österreicher steht schon lange nicht mehr auf dem Programm unserer Herrscher. Sie müssen ihre Befehle ausführen. Gerade jetzt ist wieder Befehlsausgabe.

  4. Ernest Wimmer

    Wenn nicht sehr bald diesem gewollten Chaos entgegengesteuert wird,ist der Untergang unserer Kultur und unserer Werte nur noch eine Frage der Zeit (vielleicht eine Dekade?).

    • ….wie du sagst: Ein gewolltes Chaos!
      Eine destabilisierte Gesellschaft wünscht sich die „Starke Hand“ des Gesetzes, die Überwachung, die Kontrolle, die Wegnahme der wichtigsten Bürgerrechte – Polizeiermächtigungsgesetz läßt grüßen….
      Das haben wir der EU zu verdanken und jenen, welche hinter dieser ihre Machenschaften betreiben….

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s