Lügenpresse

Darf man nicht sagen, das hat ja angeblich einmal der Goebbels gesagt. Trotzdem: Sie lügen wie gedruckt (oder gesendet). Die Zeitungen, die Zeitschriften und vor allem der ORF.
Lügen, Verschweigen, Tatsachenverdrehungen. Tagtäglich sind wir damit konfrontiert, ärgern uns darüber und können gar nichts dagegen machen.
Noch ärger aber sind die Lügen und die Schwindeleien der Politik und der Politiker. Und von den Medien wird das alles kritiklos nachgeplappert.
Gerade die sogenannte „Amokfahrt“ in Graz hat das gezeigt. Desinformation, Manipulation, wie sie im Buche steht. Wacker beteiligt haben sich daran die sogenannten Fachleute, die Psychologen, die ohne den Täter gesehen und gesprochen zu haben, Gutachten von sich geben, Gutachten die nichts anderes zur Aufgabe haben, als die Tat zu erklären und den Täter reinzuwaschen.
Lügen wohin man schaut. Noch erkennen wir die Wahrheit und noch darf man sie sagen. Aber vorsichtig. Der Goebbels ist wieder da!

11 Antworten zu “Lügenpresse

  1. Jawohl Herr Dr. Zakrajsek – .Sie sagen die Wahrheit und nehmen kein
    Blatt vor dem Mund, Meine Hochachtung.

  2. Wer sagt uns heute noch die Wahrheit ? Wem soll man heute noch
    glauben in dieser chaotischen Zeit ?

  3. „Lügenpresse“ war genau so ein Kampfbegriff der nationalen Sozialisten, wie auch der internationalen Sozialisten. Beide Gruppierungen haben sich dieses Begriffes bedient und beide hatten Recht.

    Die Medien lassen sich instrumentalisieren. Sie sind aber auch selbst Meinungsmacher und dabei höchst manipulativ. Neutrale Medien gibt es mW. nicht – kann es wahrscheinlich nicht geben. Immer finden sich wirtschaftliche und ideologische Faktoren, die die Ausrichtung der Medien beeinflussen.

    Bisher habe ich z.B. nur ein oder zwei Artikel in kleinen Regionalzeitungen gelesen, in denen ein Bezug zwischen Psychopharmaka und Amoktaten hergestellt wird. Die großen Medien sind halt auf die Werbegelder der Pharmafirmen angewiesen …

    https://lawgunsandfreedom.wordpress.com/2015/04/21/medikamente-gegen-depressionen/

  4. Solange unsere Tageszeitungen/Magazine etc.und Rotfunk am Tropf der Regierungsparteien hängen, solange darf man sich nur filtrierte Informationen erwarten:
    http://www.wels1.at/die-monatliche-ausgabe-26/
    Seite 3 Schweiz übt für den Ernstfall/Europa zerfällt/..Abwehr v. Flüchtlingen aus Österreich u. Deutschland
    Seite 9 Kath.Seelsorgerin und Imam segnen Schuhe
    Seite 20 Political correctness Gastkommentar v. Markus Löffler
    (Freiheitlicher- daher auf jeden Fall falsch und abzulehnen)

  5. Lügenpresse ist in der BRD das Wort des Jahres geworden – nicht zu unrecht. Goebbels gebrauchte es immer im Zusammenhang mit “ jüdisch“ und ich hoffe, jeder Kritiker wird sich des „kleinen feinen Unterschiedes“ hoffentlich bewusst sein, ob ich Juden diffamiere, oder verlogene Desinformation als solche darstelle.
    In der BRD, gibt es auch einen Presserat, an welchen man Beschwerden darüber richten kann, wie, wann und wo Falschinformationen verbreitet wurde, nur wie das dort behandelt wird, ist eine andere Sache. (Siehe Propagandaschau) Man findet da täglich viele solche Meldungen und nicht umsonst möchte die NATO-EU, Gegendarstellungen ihrer Sicht der Dinge verkaufen – und Russia Today z.B. verbieten.
    Das älteste und billigste Mittel war schon immer, den Anderen der Propaganda zu bezichtigen.
    Die erste Supermacht ist die USA, die Zweite ist die öffentliche Meinung und um diese lohnt es sich zu kämpfen – es geht darum, New World Order zu verhindern, oder wir enden in Sklaverei.

  6. georg zakrajsek

    Lehrlinge vom Himmler gibt es inzwischen sogar gerichtlich bestätigt.

  7. Ui, dann wäre ja die 68er Bewegung unter Naziverdacht. Da gibt es genug alte Photos von Demonstranten mit Transparenten, auf denen „Lügenpresse“ , steht. Jetzt sitzen die Alt68er in Führungspisitionen in dieser Presse.
    Es gibt Lehrlinge von Himmler. Wieso soll es nicht auch Lehrlinge von Goebbels geben?

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s