Riesen-Erfolg im Kampf gegen das Verbrechen – so werden wir blöd gemacht

Schon wieder wurde ein „Waffenlager“ gefunden. Triumph! Schön aufgelegt wurden die Waffen fotografiert und dem gebührend entsetzten Publikum präsentiert. Sogar ein Degen war dabei. Furchtbar.
Ein Landwirt war‘s und natürlich ist er von seinen „Freunden“ vernadert worden, sonst hätte man das Ganze nicht entdeckt.
Angestellt hat der „Waffennarr“ freilich nichts. Er hat keinem geschadet, er hat nur eine sogenannte „opferlose Straftat“ begangen, ein Gesetz verletzt, eine Vorschrift, die keine andere Aufgabe hat, als eben solche Leute zu kriminalisieren. Klar, daß er bestraft werden muß, da führt kein Weg vorbei. Sinn hat das aber nicht viel.
In Deutschland ist man übrigens auch fündig geworden. Ein Panzer, ein alter Tiger aus dem Zweiten Weltkrieg, wurde in einem Keller gefunden und von der Bundeswehr mit großem Trara abtransportiert. Der Panzer war angeblich demilitarisiert, also nicht mehr schießfähig. Macht aber nichts.
Hoffentlich kommt er wenigstens in ein Museum. Das stünde ihm zu.

5 Antworten zu “Riesen-Erfolg im Kampf gegen das Verbrechen – so werden wir blöd gemacht

  1. Und erst die 8,8 Flak, ohne Auslösesystem und mit etlichen Löchern im Lauf. Was da hätte alles passieren können, wenn der ältere Herr, Waffensammler, die auf die Straße geschoben hätte… und irgend jemand wäre vor das Rohr gelaufen.
    Und der entsetzte Bürgermeister war auch zu tiefst erschüttert….. Aber die Spendengelder all die Jahre waren in Ordnung. Verfluchte Doppelmoral der Politiker.

  2. Ernest Wimmer

    Irgendwo lassen sich sicherlich ein paar verrostete Kapsel-und Stoppelkrachen auftreiben.Ein paar „Krodn-Feiln“ wären vielleicht auch noch auffindbar!Herbei mit einem(gutmenschlichen)Naderer und die Schicki-Micki-Links-Presse freut sich diebisch!

  3. Ich muß leider berichtigen. Es war ein Panther.
    Meinen Kommentar habe ich in den Querschuessen geschrieben.
    Jedenfalls fühle ich mich wieder viiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeel sicherer!!!!!
    Es wird zwar rundherum eingebrochen, Schießereien und Messerstechereien finden auf offener Straße statt, und, und, und!
    Aber ein demilitarisiertes Kriegsrelikt wurde sichergestellt!
    Wahrlich, ich fühle mich viel sicherer!

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s