SCHADE!

Jetzt war die ach so geliebte EU am Rande des Zerbrechens. Jedenfalls hat sie an diesem Wochenende ihr Gesicht verloren, von „Einheit“ keine Rede, es wurde gestritten und gefaucht.
Wer hat gewonnen? 3 x dürfen Sie raten.
Nun, gewonnen haben sie noch nicht, die Linken, aber einen Etappensieg dürfen sie verbuchen. Das war von Beginn an klar. Diese EU hat nämlich schon mit drei Geburtsfehlern das Licht der Welt erblickt.

Erstens muss es in jedem gültigen Vertrag eine Ausstiegsklausel geben. Die hat man mit Absicht „vergessen“, weil man ja die Länder in Geiselhaft nehmen will, damit die Grundabsicht dieser EU nicht ins Wanken gerät. Und diese Grundabsicht ist einfach: Linksherrschaft in Europa.

Deshalb zweitens: Man kann nicht Äpfel mit Bahnhöfen gleichsetzen. Hat man aber. Man hat Regeln gemacht, die für die wirtschaftlich starken Nordländer punktgenau so gelten wie für die schwachen Südländer, von Mentalitätsunterschieden ganz zu schweigen. Klartext: Jene, die fleißig waren und es zu Wohlstand gebracht haben, erhalten jene, die das nicht schaffen und außerdem noch korruptere Politiker haben als wir. Das nennt sich Kommunismus. Zitat Wiki: „Er bezeichnet erstens ge-sellschaftstheoretische Utopien, beruhend auf Ideen sozialer Gleichheit aller Gesellschaftsmitglieder, auf der Basis von Gemeineigentum und kollektiver Problemlösung.“

Drittens schließlich gehören die gesamten EU-Verträge in den Papierkorb, weil sie ungültig sind. Wir haben seinerzeit ein Papier unterschrieben, das sich mittlerweile x-mal geändert hat, ohne dass wir gefragt worden wären. Wenn sich ein Vertrag ändert, dann müssen beide Vertragspartner damit einverstanden sein, andernfalls der Vertrag seine Gültigkeit verliert.
Vertragsbruch nennt sich das. In der EU heißt es: Bürger vera… sorry. Bürger linken.

Trotzdem eine schöne Woche!
Elisabeth Haselauer (vormals killercat)

4 Antworten zu “SCHADE!

  1. Wahre Worte Frau Haslauer – denen kann ich nur beipflichten.

  2. ….wenn das, mit den Etiketten Links oder Rechts so einfach wäre und viel dabei, ist eine Standpunktfrage.
    Die Frage nach, qui bono, bringt uns der Antwort näher.
    Die Politik ist mehr denn je am Gängelband der Hochfinanz und der von ihr bezahlten Medien als Propagandasprachrohr.
    Es läge an uns, die wirksamste Waffe dagegen einzusetzen:
    Die öffentliche Meinung!

  3. Sehr geehrte Frau Haslauer!

    Stellen sie sich vor, sogar ich, der nur Volks- und Hauptschule absolviert hat, habe das schon so begriffen, wie sie das geschildert haben. Und zwar schon sehr lange, denn ich habe damals schon gegen „Europas Unglück“ abgestimmt.

    Nur unsere Politiker haben nicht begriffen, daß sie täglich den Vertrag brechen, den sie selber unterschrieben haben. Aber stimmt, begriffen werden sie es schon haben, aber sie werden ja für ihr schändliches Verhalten bezahlt. Jetzt gibt es für sie kein zurück mehr.
    Gekauft oder erpresst, egal, in beiden Fällen müssen sie gehorchen. Bei uns gibt es ja eine Ober-Politbonze , der uns sieben dunkle Jahre seines Lebenslaufes verschweigt. Nicht einmal sein Maturazeugnis zeigt er uns.
    Solche Leute werden an höchste Stellen gehievt. Die spuren dann tadellos, sie sind ja erpressbar.

    Es brodelt schon im Volk. Daher würde ich den Politlügnern raten sich schon jetzt gute Laufschuhe zu kaufen.

    • Michl!!!
      Wie recht du hast!!!

      Alleine der Schandvertrag von Lissabon…. ich glaub er war noch nicht mal ratifiezerit, wurde er schon gebrochen….

      Maastricht…. eine Farce… (Kein Land steht für die Schulden eines anderen Landes ein…)

      Petersberg Abkommen….Wir haben uns zu SAR Einsätzen verpflichtet!!! SearchAndRescue … bedeutet in diesem Zusammenhang nicht, dass wir vielleicht einen verirrten Bergsteiger in den franz. Seealpen suchen und retten – NEIN das sind BEWAFFNETE Rettungsmissionen in Kriegsgebieten! Kampfhandlungen inklusive!!! Danke Schüssel, Danke Scheibner (wobei ich nicht glaub, dass der Letzere gewusst hat, WAS er da unterzeichnt hat) Damit ist die Neutralität so wie wir sie kennen nicht mehr vorhanden!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s