Internationale Schießveranstaltung in Vorarlberg

Auch im westlichsten Bundesland wird alle Jahre eine internationale Schieß-Veranstaltung mit Schützen aus Liechtenstein, Schweiz, Deutschland und Österreich durchgeführt.

Alle Jahre veranstaltet die Hauptschützengilde Feldkirch zu Pfingsten das traditionelle Montfort-Schießen für k.k. Gewehre (Distanz 50 m) auf 20 Ständen. 2015 waren es 250 Schützen die an dieser Veranstaltung teilnahmen.
Zugleich fand zum 15. Mal das int. Großkaliber-Revolverschießen, das von mir ins Leben gerufen wurde, mit einer Beteiligung von 110 Schützen statt.
Der Bewerb wurde am 25 m Pistolenstand (10 Stände) der Gilde ausgeführt.
Zur Verfügung standen 10 Standrevolver. Geschossen wurde nur mit der am Stand ausgegebenen Munition im Kal. .38 Spezial Blei-Rundkopf.
Seit ein paar Jahren haben die Schweizer auch einen Europ. Feuerwaffenpaß und können nun mit ihrem eigenen Revolver an dem Schießen teilnehmen sowie andere Schützen mit ihrem Revolver. Das Programm: 5 Probe- und 15 Wertungsschüsse. Geschossen wird nur auf Kommando des Wettkampfleiters und meiner Anwesenheit als Kampfrichter.
„5 Schuss laden – Start“ usw. Es gibt 3 Kategorien: Allgemeine Klasse Männer, Damen und Altschützen.
Ein besonders beliebter Extrawettbewerb ist das Schießen mit meinem überlangen Buntline-Revolver. 6 Schuß ohne Probe. Ein Fernglas steht zur Verfügung, um die Trefferlage zu kontrollieren. 54 Schützen versuchten wieder die höchste Ringzahl von 60 zu erreichen – ist in 15 Jahren noch niemandem gelungen, 59 Ringe waren bisher das Maximum!
Bei 48 Ringen gibt es als Trost bereits eine Flasche Wein.
Die Bewerbe können beliebig wiederholt werden – es geht ja um die Deckserien für die Ranglisten.
Die 54 Schützen haben über 500 Schuß aus meinem Buntline-Revolver (registrierte Langwaffe, da über 60 cm lang) abgefeuert. In den 3 Tagen haben die Revolverschützen über 7.000 Patronen verschossen.

Die Veranstaltung ist zum Glück wie immer ohne Probleme und unfallfrei über die Bühne gegangen.

Mit freundlichem Schützengruß
SR Adolf Zeliska

6 Antworten zu “Internationale Schießveranstaltung in Vorarlberg

  1. georg zakrajsek

    Ich werde versuchen, die Seite wieder zu beleben. Gastbeiträge kommen schon. Ist halt auch ein Zeitproblem. Man kann ja auch auf die Querschüsse schauen.

  2. „Die Veranstaltung ist zum Glück wie immer ohne Probleme und unfallfrei über die Bühne gegangen“

    Ich glaube daß das unfallfreie Durchführen solcher Veranstaltungen weniger mit Glück zu tun hat als mit der fachlichen Kompetenz und Disziplin des leitenden Personals und der Teilnehmer, die sich bewusst sind mit welchen Sportgerät sie ihren Sport betreiben.

    Wenn ich da an andere „Sportarten“ denke…..

    ———————————————————————————-
    Man müsste mal herausfinden wie viel Stunden im scharfen Schuß in unseren Schützenvereinen/Schießsportstätten/Veranstaltungen in unseren Länder im Jahr absolviert werden und wie viel Unfälle dabei vorkommen.
    (Und damit meine ich keine eingeklemmten Finger, einen blutigen Ratscher an der scharfen Kante einer Waffe oder Brandblase weil Jemand so blöd war den heissen Lauf anzufassen !)

    • Es hat schon einen Grund, warum Versicherungen Schützenvereine in der Risikobewertung gleich einstufen wie Schachklubs.

      • Das sollte man dem Innenministerium und der EU-Kommission nochmals nachweislich mitteilen!Wenn möglich,bald.(Vor der EU-Abstimmung.)Haben wir einen aus der Versicherungsbranche in unseren Reihen?

        • georg zakrajsek

          Das Innenministerium weiß das natürlich. Ist denen aber egal. Sie wollen ja in erster Linie das dumme Wählervolk entwaffnen.

          • Um so wichtiger sind IWÖ, GRA usw. die die Unsinnigkeiten unserer Politiker und der EU-HampelmännerInnen (ich darf das sagen) permanent an den Pranger stellen !
            Und da momentan halb Europa auf Gegenkurs zur EU steht (nicht nur in der Asylfrage), hege ich Hoffnung !

            Si vis pacem, para bellum…..

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s