Archiv der Kategorie: ohne Kategorie

Interview mit Rotraud Perner

Ein hochinteressantes Interview mit Frau Dr. Rotraud Perner https://www.youtube.com/watch?v=rAWt91RHeiA&feature=youtu.be

Ein Interview geht immer noch

Leider war unsere Zeitung schon fertig, da hat der Baumeister Lugner gerade noch um seine Unterstützungserklärungen gekämpft. Er hat es geschafft – gratuliere – und das konnten wir noch in die Zeitung bringen.

Ein Interview mit ihm für die Zeitung ist sich leider nicht mehr ausgegangen. Aber wir haben das nachgeholt.

Es mußte sein.

Denn: Ich habe mir sein Interview in der ZIB 2 mit dem geradezu widerlichen Armin-„ORF“-Wolf angesehen und daher haben wir alles darangesetzt, noch rechtzeitig vor der Wahl zu einem ausführlichen Interview zu kommen. Das ist gelungen und ich danke das meinem Mitstreiter und Co-Interviewer Daniel Witzeling, der es geschafft hat, den Herrn Baumeister Lugner vor unsere Kamera zu bringen.

Die Gerechtigkeit hat es auch verlangt, daß der Herr Baumeister frei und ungehindert reden und alle seine Ideen darstellen konnte. Wir als Interviewer haben uns daher recht zurückgehalten.

Aus der ursprünglich zugesagten halben Stunde ist dann über eine Stunde geworden und es war eine interessante, vergnügliche Stunde.

Schauen Sie sich das an:

Link:
https://www.youtube.com/watch?v=vMwgBcMohgs

Mein besonderer Dank gilt meinem Freund Robert Glock, der uns seine Räume kurzfristig zur Verfügung gestellt und so das Interview ermöglicht hat.

Interview mit dem ehemaligen Innenminister Karl Schlögl

Erinnerungen werden wach
https://youtu.be/Dwqu0z-ZCnA

Ein Neger weint

Meine Leser wissen, daß ich mich viel in Afrika aufhalte. Ich habe dort naturgemäß viele Neger gesehen, geweint hat aber keiner.
Das habe ich erst jetzt gesehen. Der Obama hat geweint. Vor der Kamera, publikumswirksam. Es ging um die Waffengesetze, die er so gern noch schnell verschärft hätte, aber die Amis sind halt dagegen. Zum Heulen.
Unsere Zeitungen haben zum Teil mitgeheult. Weinen ist ansteckend.
Übrigens: Die EU ist auch zum Heulen. Über Dummheit, Bosheit und Ahnungslosigkeit kann man auch Heulen. Die EU hat es aber leichter als der Obama. Die regieren nämlich ohne Volk. Und das ist ungeheuer praktisch – und zum Heulen

Das ist keine Oberbefehlshaberin

Die Frau Präsidentin Griss nämlich. Der Bundespräsident (und in diesem Fall die –in) ist der Oberbefehlshaber des Bundesheeres. Und wenn das eine Frau werden möchte, muß man natürlich die Frage stellen, ob das gut gehen kann. Ich denke, das wäre schwierig.
Aber die Kandidatin Griss hat die Frage ohnehin schon indirekt beantwortet: Wie man hört, ist sie gegen die allgemeine Wehrpflicht und für ein Berufsheer.
Und so jemand darf einfach nicht Bundespräsident werden.

Grün – ausgebleicht

Der Van der Bellen tritt an. Wundert keinen. Aber man wundert sich, daß er als „Unabhängiger“ antritt. Die Grünen haben ihn politisch groß gemacht, sie machen seinen Wahlkampf und sie zahlen das alles. Aber unabhängig.
Inzwischen glaubt es die Glawischnig und die Lou-Lorenz glaubt es auch bereits, wie man beim Interview gesehen hat.
Wir glauben es halt nicht. Aber immerhin: Wenn man die grüne Melone schält, kommt das Rote heraus. Und die Kerne sind braun.

Ein Rückzieher

Erwin Pröll will nicht und die ÖVP ist blamiert. Sie hätte ihn so gerne gehabt. Vom Land zum Bund ist ja nicht so schwer. Aber der Kandidat hat abgewunken.
Man versteht das schon: Ein Landeshäuptling ist schon mehr als ein Bundespräsident, er verdient auch viel mehr, wenn man alles richtig zusammenzählt. Und was ein niederösterreichischer Landeshauptmann sagt, wird widerspruchslos gemacht, da gibt’s keine Würschteln. Da kann sich der Bundespräsident verstecken.
Und noch was: Zum Herrn Bundespräsidenten kommen die Sternsingerinnen. Das sind kleine Mäderln und die Frau Präsidentin steht ergriffen daneben. Zum Landeshauptmann aber kommen die Weinköniginnen. Und das ist ein Unterschied, liebe Freunde.