Schlagwort-Archive: Waffenbesitz

Ein lesenswertes Interview

Gestern bin ich zufällig über ein Interview „gestolpert“, das der deutsche Psychologe Dietmar Heubrock dem Magazin „fluter.“ zum Thema „Waffen“ gegeben hat. Zunächst habe ich mich noch über den reißerischen Titel „Haben wir denn alle einen Knall? – Warum gibt es so viele Menschen, die gerne ballern?“ geärgert, bei der Lektüre des Interviews ist dieser Ärger aber rasch verflogen und zunehmender Begeisterung gewichen. Weiterlesen

Man lernt nie aus!

Schkorpion

Interessante Waffe (Screenshot von orf.at)

Da hat sich die Polizei wieder einmal etwas geleistet: Bei einer Verkehrskontrolle ist den mit einer Laserpistole bewaffneten tüchtigen Beamten ein 34-jähriger Türke ins Netz gegangen, der nicht nur zu schnell und betrunken unterwegs war, sondern zudem auch noch eine Maschinenpistole unter dem Beifahrersitz deponiert hatte! Ja gibt’s denn sowas! Weiterlesen

Wochenrückblick 35-36/2014

Seit dem letzten Wochenrückblick habe ich mehrmals die „Neuerungen“ in der ÖVP kommentiert, ein schönes Jubiläum gefeiert, einen mißglückten Polizeieinsatz thematisiert, mich über fehlende Unterstützung der Petition „Mehr Sicherheit durch ein liberales Waffenrecht“ beklagt, eine ORF-Sendung zum Thema „Waffen“ beworben und diese Sendung schließlich einer Nachbetrachtung unterzogen: Weiterlesen

„Am Schauplatz – Die Waffen hoch“ – Eine Nachlese

Schlecht war die ORF-Reportage „Die Waffen hoch“ nicht. Entgegen mancherorts geäußerten Befürchtungen wurde die Sendung nicht dazu mißbraucht, Stimmung gegen den privaten Waffenbesitz zu machen. Es wurden halt mehrere Aspekte eines Themas beleuchtet, manche recht gut, bei manchen hätte ich mir das schon besser vorstellen können – aber unterm Strich kann man mit dem Ergebnis ganz zufrieden sein. Es war keine Belangsendung, sondern vielmehr eine belanglose Sendung. Weiterlesen

TV-Empfehlung: „Am Schauplatz – Die Waffen hoch“ (ORF 2)

Heute um 21:05 Uhr strahlt ORF 2 in der Sendereihe „Am Schauplatz“ die Reportage „Die Waffen hoch“ aus. Wenn der ORF zum Thema „Waffen“ berichtet, dann ist erfahrungsgemäß höchste Vorsicht geboten, ich kann mich ehrlich gesagt an keine Sendung des ORF erinnern, in der dieser Stoff vernünftig – oder auch nur fair – behandelt worden wäre. Ob das heute anders sein wird, wird sich weisen. Weiterlesen

Es ist manchmal wirklich zum Verzweifeln!

50 Tage war die parlamentarische Petition „Mehr Sicherheit durch ein liberales Waffenrecht“ gestern online, heiße 3.350 Unterstützungserklärungen sind in dieser Zeit zusammengekommen. Das ist natürlich nicht „nichts“, in die Top-10-Liste der meistunterstützten solchen Petitionen  ist diese Initiative von Martina Schenk vom „Team Stronach“ und der IWÖ damit immerhin schon eingezogen. Andererseits ist das aber auch wieder verdammt wenig! Weiterlesen

Wochenrückblick 32-34/2014

Ein bißchen Ruhe muß auch einmal sein, deshalb war hier in den vergangenen Wochen  auch ein wenig „Funkstille“. Ich war nicht weg, habe (glaube ich) auch nichts versäumt – aber es tut auch einmal ganz gut, nicht zu allem und jedem seinen Senf dazuzugeben. Sollte aber jemand gehofft haben, daß diese Ruhe von Dauer sein würde – naja, der wird lernen müssen, mit Enttäuschungen zu leben!

Seit dem letzten Wochenrückblick habe ich hier einen Leserbrief ans „WEIDWERK“ veröffentlicht, eine recht dumme Frage eines amerikanischen Reporters thematisiert, das ORF-„Sommergespräch“ mit der Klubobfrau des „Team Stronach“ kommentiert und schließlich über den richtigen Umgang mit Terroristen geschrieben: Weiterlesen